News

Neue AI-Features des Google Pixel 9: Recall für Screenshots

Die Pixel 9-Serie von Google wird Mitte August vorgestellt. Mit von der Partie sind einige spannende KI-Features dank Google AI, wie die Website AndroidAuthority nun vermeldet. Diese neuen Funktionen versprechen eine erhebliche Verbesserung der Benutzererfahrung und bieten innovative Möglichkeiten für alltägliche Aufgaben.

Kurze Zusammenfassung:

  • Pixel Screenshots: Erweitertes Screenshot-Management mit AI-Unterstützung.
  • „Add me“: Verbesserte Gruppenfoto-Funktion.
  • „Studio“: Kreative Möglichkeiten zur Sticker-Erstellung.

Pixel Screenshots: Mehr als nur ein Bild

Das herausragende Feature des Pixel 9 ist „Pixel Screenshots“. Diese Funktion geht weit über das einfache Erstellen von Screenshots hinaus.

Dank der AI-Technologie werden die erstellten Screenshots automatisch mit zusätzlichen Metadaten wie Linkquellen und App-Namen versehen und zusätzlich Fragen dazu beantworten. Dies ermöglicht eine tiefere Analyse der Inhalte.

Ein entscheidender Vorteil gegenüber Microsofts Windows Recall ist, dass nur manuell erstellte Screenshots analysiert werden, was die Privatsphäre der Nutzer schützt. Diese AI-gestützte Analyse kann Fragen zu den Inhalten der Screenshots beantworten und so die Navigation und das Auffinden von Informationen erheblich erleichtern.

Google Pixel 9 AI
Bild: AndroidAuthority

Allerdings soll Pixel Screenshots als eigenständige App auch ohne KI funktionieren und der übersichtlichen Speicherung von Screenshots dienen. Als KI-Modell könnte Gemini Nano zum Einsatz kommen.

„Add me“: Perfekte Gruppenfotos leicht gemacht

Eine weitere spannende Funktion ist „Add me“. Diese Erweiterung des bestehenden Best Take-Features sorgt dafür, dass bei Gruppenfotos immer alle Beteiligten optimal im Bild sind. Das bedeutet, dass die AI erkennt, wenn Personen fehlen oder nicht optimal platziert sind, und diese entsprechend einfügt oder anpasst. Dies ist besonders nützlich für Social-Media-Enthusiasten und alle, die häufig Gruppenfotos machen.

„Studio“: Kreativität auf Knopfdruck

Mit der Funktion „Studio“ bietet Google eine Plattform für kreative Köpfe. Hier können Nutzer eigene Sticker erstellen und ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Das Feature wurde in der Android 15 Beta 3 entdeckt und als „Creative Assistant“ bezeichnet.

Es bietet eine Vielzahl an Tools und Möglichkeiten, um personalisierte und kreative Inhalte zu erstellen, die direkt in sozialen Medien geteilt werden können. Konkrete Details fehlen aktuell allerdings noch.

Fazit

Mit „Pixel Screenshots“, „Add me“ und „Studio“ setzt Google neue Maßstäbe in Sachen Benutzerfreundlichkeit und Kreativität. Die Pixel 9-Modellreihe wird am 13. August der Öffentlichkeit präsentiert und könnte noch Ende August oder Anfang September starten.

Philipp Briel

Ich bin leidenschaftlicher Gamer seit meiner frühen Kindheit und habe neben dem PC nahezu jede Spielekonsole bereits besessen. Auch Technik begeistert mich, vor allem brenne ich für Peripherie, PCs, Notebooks und Gadgets.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Avatar of Basic Tutorials
Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

14,257 Beiträge 3,193 Likes

Die Pixel 9-Serie von Google wird Mitte August vorgestellt. Mit von der Partie sind einige spannende KI-Features dank Google AI, wie die Website AndroidAuthority nun vermeldet. Diese neuen Funktionen versprechen eine erhebliche Verbesserung der Benutzererfahrung und bieten innovative Möglichkeiten für alltägliche Aufgaben. Kurze Zusammenfassung: Pixel Screenshots: Erweitertes Screenshot-Management mit AI-Unterstützung. „Add me“: Verbesserte Gruppenfoto-Funktion. „Studio“: Kreative Möglichkeiten zur Sticker-Erstellung. Pixel Screenshots: Mehr als nur ein Bild Das herausragende Feature des Pixel 9 ist „Pixel Screenshots“. Diese Funktion geht weit über das einfache Erstellen von Screenshots hinaus. Dank der AI-Technologie werden die erstellten Screenshots automatisch mit zusätzlichen Metadaten wie Linkquellen und … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"