News

Pico Neo3 Link: Standalone-VR-Headset startet in den Verkauf

Im April 2022 hatte Hersteller Pico Interactive das spannende Standalone-VR-Headset Pico Neo3 Link offiziell vorgestellt. Nun startet das neue Consumer-Headset endlich in den Verkauf.

Pico Neo3 Link: Autarkes 2-in-1-VR-Headset

Das Pico Neo3 Link startet in einer Beta-Phase in den Verkauf. Dabei handelt es sich um das 2-in-1-VR-Flaggschiff des Herstellers, das wahlweise völlig autark oder in Verbindung mit einem PC genutzt werden kann. Die VR-Brille ist mit dem Qualcomm Snapdragon XR2-Chipsatz ausgestattet und bietet eine Auflösung auf 4K-Niveau (3.664 x 1.920, 1.832 x 1.920 pro Auge), sowie eine eine ultrahohe Bildwiederholfrequenz von 90/120 Hz.

Vier Kameras und verschiedenen Sensoren ermöglichen das gleichzeitige Tracking des Kopfes von innen nach außen. Hinzu kommen zwei Controller, sowie Hand- und sogar Gesten-Tracking. Zum Lieferumfang gehört auch ein fünf Meter langes DisplayPort-Kabel, mit dem das Headset an den PC angeschlossen werden kann, um native 4K-90Hz StreamVR-Inhalte zu erleben.

Für einen hohen Tragekomfort sollen das stabile Eliteband mit einem Passformrad, sowie ein dreistufig einstellbares IPD (Interpupillarer Distance, Abstand zwischen den Augen) System sorgen. Zudem wird die 6DoF-Technologie (6 Degrees of Freedom) unterstützt.

Über 100 6DoF VR-Apps stehen im Pico Store zum Download bereit. Zum Start ist der Store über das Headset selbst zugänglich. Der Pico Store wird kurz nach der Beta-Phase online verfügbar gemacht. Dort finden sich Spiele wie SUPERHOT VR, Puzzling Places,After the Fall, Walkabout Mini Golf, Eleven Table Tennis und Demeo.

Weitere Features

Hinzu kommt der breit gefächerte Spielekatalog von SteamVR. Dazu musst du einfach das VR-Headset mit dem mitgelieferten 5 m langen DisplayPort-Kabel an den VR-fähigen PC anschließen, die Pico Link-Software auf dem Computer installieren und die SteamVR-Software starten. Schon lassen sich über 4.000 SteamVR-Inhalte auf 4K-Niveau mit bis zu 90 Hz Bildwiederholrate erleben.

Die Neo3 Link unterstützt zudem Wi-Fi 6 und drahtloses PC-basiertes VR-Streaming. Die Neo3 Link bietet dank der 6DoF-Controller, die 32 optische Tracking-Sensoren für die Positionierung in komplexen Umgebungen verwenden, Genauigkeit und Latenz. In Kombination mit vier Weitwinkelkameras kann eine stabile Verfolgung auch in Umgebungen mit geringer Textur und hellen oder dunklen Einstellungen erreicht werden.

Im Rahmen des Beta-Programms ermöglicht es die Pico Neo3 Link der Community zudem, über die exklusive Plattform (via Discord) direkt Feedback zum Produkt zu geben und so die Entwicklung selbst zu beeinflussen. Zudem verspricht der Hersteller bereits für die kommenden Monate umfangreiche Software-Updates, die „ein noch besseres Kundenerlebnis“ liefern sollen.

Preis und Verfügbarkeit

Die Pico Neo3 Link kann ab sofort bei BestWare und VR Expert bestellt werden. Die UVP des Herstellers liegt bei 449,00 Euro.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

5,379 Beiträge 1,871 Likes

Im April 2022 hatte Hersteller Pico Interactive das spannende Standalone-VR-Headset Pico Neo3 Link offiziell vorgestellt. Nun startet das neue Consumer-Headset endlich in den Verkauf. Pico Neo3 Link: Autarkes 2-in-1-VR-Headset Das Pico Neo3 Link startet in einer Beta-Phase in den Verkauf. Dabei handelt es sich um das 2-in-1-VR-Flaggschiff des Herstellers, das wahlweise völlig autark oder in … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"