News

ViewSonic X11-4K: Projektor im schicken Design vorgestellt

Projektoren erleben derzeit einen echten Hype. Da verwundert es auch kaum, dass pünktlich zur IFA 2022 ein paar spannende Neuheiten in diesem Segment präsentiert wurden. Mit von der Partie ist dabei auch ViewSonic. Erst vor kurzem kündigte der Hersteller seinen neuesten LED-Projektor an, der speziell für kurze Distanzen konzipiert wurde. Mit dem ViewSonic X11-4K möchte das Unternehmen nicht nur optisch viele Käufer begeistern. Obendrein soll der praktische Projektor mit einem integrierten Sound-System eines namhaften Audio-Experten daherkommen.

Preisgekröntes Design und moderne Technik

Kennern von ViewSonic wird die Optik des Projektors womöglich bekannt vorkommen. Verwunderlich ist das keineswegs. Schließlich setzt das Unternehmen beim ViewSonic X11-4K auf das Design des Vorgängers. Dieses konnte im Jahr 2019 sogar den iF-Design-Award einheimsen. Beim Gehäuse setzt man hier ganz offensichtlich auf hochwertiges Metall. Die Aluminium-Optik des Projektors bekommt mit schicken Bronzeelementen aber auch einige Hingucker spendiert. Doch wichtiger als die Optik ist sicherlich die Technik, die unter der Haube schlummert. Um mit auf der IFA präsentierten TVs wie dem biegbaren OLED-TV LG Flex LX3 mithalten zu können, muss ViewSonic schon einiges aus dem Ärmel schütteln.

ViewSonic X11-4K
Bild: ViewSonic

Eine variable Bilddiagonale zwischen 30 und 200 Zoll ist diesbezüglich schon einmal eine Ansage. Da kann auch der riesige LG G2 OLED evo Gallery Edition mit 97 Zoll Diagonale nicht mithalten. Um auf eine große Bilddiagonale zu kommen, musst du den ViewSonic X11-4K aber natürlich auch entsprechend weit weg von der gewünschten Leinwand positionieren. Laut Hersteller beträgt der Abstand zwischen 0,5 und 3,5 Meter. Die Helligkeistwerte des Projektors lassen sich mit maximal 2.400 Lumen durchaus sehen. Erstaunlich ist die Lebensdauer, die ViewSonic für das LED-Leuchtmittel angibt. Trotz der hohen Helligkeit sollen maximal 30.000 Stunden drin sein.

Integriertes Soundsystem von Harman Kardon

Die Ausstattung des ViewSonic X11-4K ist wirklich beachtlich. So kommt der Beamer auch mit integrierten Lautsprechern daher. Obwohl diese nur 8 Watt Leistung bieten, sollen sie ganz schön loslegen können. Für das Design der Lautsprecher zeigt sich mit Harman Kardon auch ein wahrer Experte im HiFi-Bereich verantwortlich. Auch moderne Features wie einen Autofokus sowie eine automatisierte Keystone-Korrektur soll der Projektor bieten können. Obendrein spricht der ViewSonic X11-4K ganz offensichtlich auch Nintendo-Fans an. Schließlich lässt sich per USB-C-Port sogar die Switch anschließen und über den Beamer bespielen. Die beiden klassischen HDMI 2.0 Ports wiederum ermöglichen auch den Anschluss weiterer Quellgeräte. WiFi und Bluetooth wiederum ermöglichen auch moderne Smart TV Features und Drahtlosverbindungen.

Preis und Verfügbarkeit

Nun stellt sich natürlich die Frage, was der attraktive Beamer kosten soll. In den USA geht der ViewSonic X11-4K zu einer UVP von 1.499 US-Dollar an den Start. Wann der vielversprechende Projektor hierzulande in den Handel gehen wird oder was er kosten soll, wissen wir bislang leider noch nicht. Allerdings gehen wir davon aus, dass es auf diese Fragen schnell Antworten seitens des Herstellers geben wird.

Jens Scharfenberg

Gaming und Technik waren stets meine Leidenschaft. Dies hat sich bis heute nicht geändert. Als passionierter "Konsolero" und kleiner "Technik-Geek" begleiten mich diese Themen tagtäglich.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

7,184 Beiträge 2,033 Likes

Projektoren erleben derzeit einen echten Hype. Da verwundert es auch kaum, dass pünktlich zur IFA 2022 ein paar spannende Neuheiten in diesem Segment präsentiert wurden. Mit von der Partie ist dabei auch ViewSonic. Erst vor kurzem kündigte der Hersteller seinen neuesten LED-Projektor an, der speziell für kurze Distanzen konzipiert wurde. Mit dem ViewSonic X11-4K möchte … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"