Spiele Testberichte

Night Call – Vorschau auf den Krimi Noir in Paris

Eben noch einen Passagier abgesetzt und im nächsten Moment in eine Mordermittlung verwickelt. Im narrativen Adventure Night Call von Monkey Moon, Black Muffin und Publisher Raw Fury übernehmt ihr die Rolle eines Pariser Taxifahrers, welcher in die Geschehnisse um einen Serienmörder verwickelt wird. Wir haben Night Call vorab angespielt und wollen euch unsere Eindrücke natürlich nicht vorenthalten.

In der Stille der Nacht

In den dunklen Straßen von Paris seid ihr spätabends als Taxifahrer unterwegs und auf der Suche nach einem Serienkiller. Dessen letztes Opfer stieg aus eurem Taxi und in Folge dessen seid ihr gezwungenermaßen Teil der Ermittlung geworden. Da die zuständigen Polizisten in dem Fall nicht vorankommen, ist es nun an euch den Täter zu finden. Die Menschen, die in euer Taxi steigen, wissen vielleicht etwas. In Gesprächen könnt ihr wertvolle Informationen erlangen. Also beginnt ihr Hinweise zu sammeln und zu ermitteln. Nebenbei müsst ihr genug Geld verdienen, um eure Rechnungen begleichen zu können.

Taxifahrer bei Nacht

Eine Studie in Noir

Stilistisch orientiert sich Night Call am klassischen Film Noir. Der Protagonist ist kein heldenhafter Detektiv-Typ. Ihr spielt einen Taxifahrer, einen Antihelden, der sich aufgrund der Umstände gezwungen sieht, in einer Mordserie zu ermitteln. Die anderen Personen, auf die ihr trefft, sind normale Leute mit vielfältigen Gesprächsthemen.

Gespräch mit einem Fahrgast

Der Schauplatz der Handlung ist Paris bei Nacht. Die Schwarz-Weiße-Farbgestaltung und stilisierte Grafik sorgen gemeinsam mit der Soundkulisse für ein sehr atmosphärisches Gesamtbild. Es ist beklemmend und düster und fühlt sich an, als könnte alles oder nichts passieren. Trotzdem ist die Atmosphäre nicht übermäßig angespannt und für einen urbanen Thriller passend. Die einzelnen Umgebungen sind stimmig und einfach, aber ausreichend detailliert gestaltet. Das Interface wurde auf das nötigste reduziert: Den Text, der den aktuellen Dialog oder die Gedanken des Protagonisten beschreibt, Uhrzeit, Geld und Tankanzeige. Einzelne Elemente sind, im Kontrast zu dem Schwarz-Weiß, gelb hervorgehoben. Aktuell sind eine englische und französische Textausgabe angekündigt, eine Sprachausgabe gibt es nicht.

Kurzer Halt an der Tankstelle
1 2 3Nächste Seite

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

1 2 3Nächste Seite
Tags

Related Articles

Back to top button
Close