News

noblechairs Black Edition: Premium-Version des EPIC, ICON und HERO

Bei noblechairs hat sich pünktlich zur Weihnachtszeit etwas getan. Die neue Black Edition ist für Gamer, die sich mit einfachen Gaming-Stühlen nicht zufrieden geben. Mit seiner Premium-Serie möchte noblechairs in Sachen Verarbeitung und Material neue Maßstäbe setzen. 

Neues vom Sitz-Experten

Der Hersteller noblechairs hat Gaming-Stühle salonfähig gemacht. Mittlerweile ist ein passendes Sitzmöbel für passionierte Gamer nicht mehr wegzudenken.  Mit 500.000 verkauften Stühlen ist der Hersteller inzwischen absoluter Branchen-Primus. Nun hat noblechairs seinen drei Produkten EPIC, HERO und ICON eine Premium-Version spendiert.

Neues Antlitz

Die Käufer von noblechairs liebten stets den hohen Komfort und die individuelle Ergonomie der Stühle. Mit der Black Edition sollen die ohnehin beliebten Sitzmöbel noch besser werden. Vor allem der neue Bezug und die veränderten Materialien sollen dem Nutzer ein Gefühl von Luxus geben. Auch optisch machen diese Einiges her. So springt einem auf den ersten Blick das dezente matte Finish und der hochwertige Metall-Look ins Auge.

Die Änderungen

Am meisten hat noblechairs am Bezug seiner Stühle gearbeitet. In der Black Edition spendiert der Hersteller seinen Stühlen EPIC, ICON und HERO eine hochwertige, atmungsaktive Mixtur aus Vinyl und Polyurethan. Auf den ersten Blick und die erste Berührung soll es sich nicht nur wie echtes Leder anfühlen. Auch die positiven Eigenschaften von Leder bringen die noblechairs in der Black Edition mit. So dürfte das Risiko eines stark verschwitzten Rückens stark eingedämmt werden.

Die Armlehnen haben in der Black Edition allesamt den Standard des HERO angenommen. Hier setzt noblechairs nun vollends auf Metall-Komponenten. Selbst die Knöpfe sind nun kunststofffrei. Nun besteht auch der Hebel für die Rückenlehne aus Metall. Die Fußkreuze der noblechairs bestehen in der Black Edition aus Aluminum mit einer Pulverbeschichtung.

Verfügbarkeit und Preis

Wer auf der Suche nach einem hochwertigen Gaming-Stuhl ist, sollte einmal einen Blick auf die neue Black Edition werfen. Vor allem die neuen Materialien können zumindest auf dem Papier überzeugen. Allen voran der neue Materialmix dürfte viele überzeugen. Ob diese Besserungen den hohen Preis rechtfertigen, muss jeder mit sich selbst vereinbaren. Die Black Edition des noblechairs EPIC ist ab etwa 420 Euro, des noblechairs HERO ab 450 Euro und die des noblechairs ICON ab 420 Euro erhältlich.   

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Jens Scharfenberg

Gaming und Technik waren stets meine Leidenschaft. Dies hat sich bis heute nicht geändert. Als passionierter "Konsolero" und kleiner "Technik-Geek" begleiten mich diese Themen tagtäglich.

Related Articles

Back to top button
Close