News

Nokia 7: Mittelklasse-Smartphone zunächst nur für China vorgestellt

Nokia meldet sich mit dem Mittelklasse-Modell „Nokia 7“ zurück. Mit Maßen von 141,2 x 71,45 x 7,92 Millimetern, einem 5,2 Zoll großen LCD-Display, welches eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln (423 ppi) bietet, und wahlweise vier oder sechs Gigabyte RAM-Speicher dürfte das Smartphone den Erwartungen an ein Mittelklasse-Smartphone absolut entsprechen.

Die technische Ausstattung befindet sich in einem Aluminiumrahmen mit Glasrückseite. Interner Speicherplatz ist mit 64 Gigabyte großzügig vorhanden. Wer dennoch mehr Speicher haben möchte, kann auf eine Micro-SD-Karte zurückgreifen, für die ein Steckplatz zur Verfügung steht. Alternativ kann der Kartenslot für eine zweite SIM-Karte genutzt werden.

Nokia stellt darüber hinaus einen USB-Typ-C- sowie einen Klinkenanschluss zur Verfügung. Als Betriebssystem kommt Android 7 zum Einsatz – ein Update auf Android 8 wurde jedoch bereits angekündigt.

Das Smartphone verfügt über zwei Kameras, mit denen es selbst bei schlechten Lichtverhältnissen möglich sein soll, hochwertige Aufnahmen zu produzieren. Die Hauptkamera verfügt über 16 Megapixel, während die Frontkamera lediglich auf 5 kommt. Videos werden in 4K aufgenommen. Wie bereits das Nokia 8 verfügt auch dieses Modell über den „Bothie-Modus“, der es ermöglicht, beide Kameras gleichzeitig auszulösen.

Wann das Gerät in Deutschland erhältlich sein wird, ist nicht bekannt. Bisher wurde es ausschließlich in China vorgestellt.

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close