Internet Tutorials

OBS Studio – Die perfekten Einstellungen für den eigenen Stream

Vielleicht erinnern sich noch einige von euch an unsere Tutorial-Reihe zu Open Broadcaster Software. Seit einiger Zeit gibt es nun schon die komplett überarbeitete Version Open Broadcaster Software Studio oder auch OBS Studio. Nun möchte ich die Tutorial-Reihe zu eurem eigenen Stream auch mit OBS Studio fortführen. Der Hauptbestandteil, also OBS Studio selbst, sowie Einstellungen und Plugins werden dieses Mal direkt in einem Beitrag und nicht in zweien untergebracht.

Bevor wir überhaupt mit unserem Tutorial anfangen können, benötigen wir zuerst die aktuellste Version von OBS Studio.

Nach der Installation befindet sich die 32Bit-Version schon auf eurem Desktop. Die Verknüpfung zu der anderen Version findet ihr entweder direkt im Installationsverzeichnis oder ganz leicht im Startmenü. Nach dem Start seht ihr sofort, OBS Studio hat sich von der Oberfläche her nicht komplett geändert, wirkt jetzt aber wesentlich stimmiger. Und falls ihr es bei der Installation nicht bemerkt haben solltet, das Browser Plugin kann direkt mit installiert werden!

Gehen wir einfach mal die einzelnen Punkte durch.

Allgemein

In den Einstellungen unter Allgemein gibt es nicht viele Optionen. Neben der Sprache kann das Design geändert werden. Bisher gibt es zwar nur ein helles Standarddesign und ein dunkles. Ich persönlich würde das dunkle wählen, da es viel angenehmer für die Augen ist.

Außerdem können wir noch einen Bestätigungsdialog beim Starten oder Stoppen des Streams anzeigen lassen. So muss extra bestätigt werden, dass wir wirklich streamen wollen. Ein ungewolltes Streamen ist somit beinahe ausgeschlossen.

Allgemeine Einstellungen
Unter Allgemein können softwarespezifische Einstellungen vorgenommen werden.

Stream

Im Menü Stream gibt es auch nicht viele Infos oder Einstellungsmöglichkeiten. Diese sind aber mit am wichtigsten. Wenn wir zu einem der bekannten Dienste streamen möchten, wählen wir oben die Streaming-Plattform aus. Im Dropdown werden dann die Bekanntesten angezeigt. Setzten wir noch einen Haken bei Alle Plattformen anzeigen, wird beispielsweise auch Restream.io angezeigt. Beim Server wählen wir einen uns geographisch nah gelegenen aus.

Den Streamkey der einzelnen Dienste findet man an den verschiedensten Stellen, meistens aber im Dashboard. Hierzu folgt später noch ein Tutorial.

Auswahl des Streaming-Servers
Hier könnt ihr den Streaming-Server sowie den Streamschlüssel hinterlegen.
1 2 3 4Nächste Seite
Tags

Lukas Heinrichs

Mitgründer von Basic-Tutorials.de und leidenschaftlicher Zocker und zusätzlich noch Redakteur für den Blog, hält mich meistens mein Arbeitsleben von Unmengen an Artikel ab.

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare

  1. Super Artikel, danke.
    Hab OBS gerade heruntergeladen und installiert. Wieso hab ich nur EIN Bild und du hast zwei? Die linke SzenenVorschau fehlt bei mir. Kann man das irgendwo einstellen?
    Danke, Lukas

    1. Hey Tanja,
      in OBS Studio hast du unten rechts extra den Studio Modus. Der zeigt dir einmal welches Bild aktuell gesendet wird (rechts) und links eine Szene/Quelle, die du aktuell angeklickt hast.

      MfG Lukas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button