Betriebssysteme, Programme & Web

OBS Studio – Die perfekten Einstellungen für den eigenen Stream

Audio

Der Bereich Audio beinhaltet nicht viele Einstellungen. Ihr könnt zwei verschiedene Wiedergabe- und drei verschiedene Aufnahmegeräte direkt in der Software wählen. Besonders interessant ist diese Option, wenn ihr zu zweit streamen wollt.

Falls euer Mikrofon nicht dauerhaft aufnehmen soll und ihr lieber mit Push-to-Talk arbeitet, lässt sich hier noch die Verzögerung einstellen. Ihr bestimmt selbst, nach wie vielen Millisekunden das Mikrofon stummgeschaltet ist.

Einstellungen für die Audiogeräte
Im Bereich Audio können verschiedene Ausgabe- sowie Aufnahmegerät festgelegt werden.

Video

Die Option Basis (Leinwand) Auflösung entspricht in jedem Fall der Auflösung des Hauptmonitors. Die Ausgabe (skaliert) Auflösung gibt an, wie der Stream übertragen wird. Je höher die Auflösung, desto mehr muss übertragen werden. Es wird somit mehr Volumen benötigt. Habt ihr eine niedrige Video-Bitrate angegeben, sollte die Auflösung herunterskaliert werden. In Anbetracht des Seitenverhältnisses normaler Monitore, ist eine Auflösung von 1280 x 720 Pixel zu empfehlen.

Der Filter sorgt zusätzlich für eine bessere Bildqualität. Je besser der Filter, desto mehr Leistung wird benötigt. Ihr werdet sowieso mehrere Testanläufe brauchen. Spielt einfach ein wenig mit der Einstellung herum.

Den letzten Wert stellt ihr entweder auf 30 oder 60. Mit 60 FPS bekommt ihr selbstverständlich eine bessere Qualität, aber so benötigt ihr auch mehr Leistung.

Video-Einstellungen, Skalierung und FPS-Wert
Falls ihr die Skalierung sowie den FPS-Wert anpassen möchtet, könnt ihr dies unter Video machen
Vorherige Seite 1 2 3 4Nächste Seite

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Lukas Heinrichs

Mitgründer von Basic-Tutorials.de und leidenschaftlicher Zocker und zusätzlich noch Redakteur für den Blog, hält mich meistens mein Arbeitsleben von Unmengen an Artikel ab.

Related Articles

Back to top button
Close