News

OnePlus 7 und 7 Pro Smartphones vorgestellt

OnePlus hat zwei neue Smartphones vorgestellt, die in den kommenden Tagen in Deutschland auf den Markt kommen werden. Das OnePlus 7 ist der Nachfolger des OnePlus 6T und wird ab 559 Euro angeboten. Erhältlich ist es ab Anfang Juni. Außerdem wurde als neues Flaggschiff das OnePlus 7 Pro vorgestellt, das mit einem Einstiegspreis von 709 Euro im Premium-Segment einzuordnen ist und ab dem 21. Mai erhältlich sein wird.

Die Komponenten der beiden Smartphones sind relativ ähnlich. OnePlus verbaut bei beiden Geräten einen Qualcomm Snapdragon 855 in Kombination mit einer Adreno 640 GPU. Bei Versionen werden mit 128 GByte oder 256 GByte internen Speicher angeboten, der nicht erweiterbar ist. Beim Arbeitsspeicher können Käufer zwischen 6 GByte und 8 GByte wählen, die Pro-Version bietet außerdem auch 12 GByte Kapazität.

Modell Konfiguration Farbe Preis Verfügbarkeit
OnePlus 7 Pro 6 GB RAM/128 GB Speicher Mirror Gray 709 Euro 21. Mai 2019
OnePlus 7 Pro 8 GB RAM/256 GB Speicher Mirror Gray 759 Euro 21. Mai 2019
OnePlus 7 Pro 8 GB RAM/256 GB Speicher Almond 759 Euro Juni 2019
OnePlus 7 Pro 8 GB RAM/256 GB Speicher Nebula Blue 759 Euro 21. Mai 2019
OnePlus 7 Pro 12 GB RAM/128 GB Speicher Nebula Blue 829 Euro 21. Mai 2019
OnePlus 7 6 GB RAM/128 GB Speicher Mirror Gray 559 Euro Juni 2019
OnePlus 7 8 GB RAM/256 GB Speicher Mirror Gray 609 Euro Juni 2019

Unterschiede beim Display und den Kameras

Unterschiede gibt es beim Display, das beim OnePlus 7 6,41-Zoll groß ist und eine Auflösung von 2.340 x 1.080 Pixel bietet während das OnePlus 7 Pro ein 6,67-Zoll großes Display mit 3.120 x 1.440 Bildpunkten bietet. Das Display des OnePlus 7 ist damit eins zu eines vom Vorgänger übernommen worden. Auch die kleine Tropfen-Notch für die Kamera befindet sich an derselben Position. Beim OnePlus 7 Pro ist die Frontkamera stattdessen im Rahmen integriert, aus dem sie bei Bedarf herausgefahren werden kann.

Auch den Kameras gibt es deutliche Unterschiede zwischen den beiden Smartphones. Die Hauptkamera mit Sony-Sensor ist identisch und bietet 48 Megapixel Auflösung, die Bilder sind aufgrund von Pixel-Binning standardmäßig 12 Megapixel groß. Das „normale“ OnePlus 7 verfügt zusätzlich nur über eine 5 Megapixel Kamera zur Erfassung von Tiefeninformationen. Beim Pro steht eine deutlich umfangreiche Kameraausstattung zur Verfügung, die zusätzlich ein Teleobjektiv und ein Ultraweitwinkelobjektiv umfasst. Eine sekundäre Frontkamera sucht man auch beim Pro vergeblich. Beide Versionen verfügen hier lediglich über eine Selfie-Kamera mit 16 Megapixel Auflösung und Display-Blitz.

Betriebssystem mit dreijähriger Updategarantie

Beide Smartphones werden mit OxygenOS 9.5.2 ausgeliefert, das auf der aktuellsten Android Version basiert. Der Hersteller garantiert drei Jahre Sicherheitsupdates und zwei Jahre Updates auf neue Versionen des Betriebssystems. Sicherheitsupdates sollen alle zwei Monate erfolgen. Der Zeitraum der Updategarantie erfolgt nicht der Auslieferung der ersten Geräte, sondern erst im Herbst, wenn auch das neue T-Modell der Serie von OnePlus auf den Markt gebracht wird.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Related Articles

Back to top button