News

Online-Banking: Sparkasse verlangt 2 Cent pro Seitenaufruf

Bei immer mehr Banken muss man für die Kontoführung zahlen. Die Sparkasse ist da quasi Vorreiter. In der kleinen Stadt Soest in NRW scheint eine Sparkasse jetzt jedoch vollkommen durchzudrehen. Wer noch bei der Sparkasse ist, sollte sich zwei mal überlegen, ob er noch da bleiben möchte.

Das Kontomodell der Sparkasse Soest sieht neben dem Standard-Kontomodell für 5 Euro monatlich auch noch eine Basis-Variante für 3,50 Euro im Monat vor. Bei den Kosten bleibt es jedoch nicht, denn beim Basis-Kontomodell werden aktuell schon 1 Cent pro Klick im Online-Banking fällig. Künftig soll die Gebühr noch auf 2 Cent steigen.

Dass Kunden so eine Gebühr bezahlen, ist nichts Neues. Thomas Schnabel, der Sprecher der Sparkasse Soest

Natürlich kostet es einen Online-Auftritt zu betreiben, 1 oder 2 Cent pro Seitenauruf steht jedoch in keiner Relation zu den Kosten, auch wenn die finanz informatik, die das Sparkassen Online-Banking betreut, nicht ganz günstig sein soll.

Doch der Soester Anzeiger, über den sich die Meldung verbreitet hat, scheint auch übertrieben zu haben. Denn es geht hierbei nicht um bloße Seitenaufrufe oder Klicks auf der Seite, sondern um die Anzeige des Kontostands, das Einrichten eines Dauerauftrags oder Überweisungen.

Schließlich werden schon beim bloßen Anklicken der Seite technische Prozesse im Hintergrund ausgelöst, die mit Kosten verbunden sind. Thomas Schnabel, der Sprecher der Sparkasse Soest

Das Paradoxe an der Geschichte? Der Besuch in der Filiale und der dortige Ausdruck aus dem Kontoauszugsdrucker ist weiterhin kostenfrei. Und der Betrieb der Filiale sowie der Ausdruck wird teurer sein als das Online-Banking.

Mit solchen Kosten kann man seine Kunden auf jeden Fall vergraulen. Ich bin auch erst vor kurzem wegen der Einführung von Kontoführungsgebühren zu neuen Banken gewechselt. Aktuell bin ich bei der ING-DiBa und N26.

Quelle: Soester Anzeiger, Spiegel

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

One Comment

  1. Unglaublich :( Bin auch bei der Spk, aber werde mir demnächst auch ein neues Konto woanders eröffnen. Da fehlen mir die Worte. Auch wenn es nur Kleingeld ist: „Kleinvieh macht auch Mist“ …

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close