Specials

Online Casino: Mythen und Realität

Im Online Casino verlieren diejenigen, die das Casino oder das Wettbüro besuchen, nur um Geld zu verdienen. Wenn Sie zu diesem Zweck ins Casino gehen, haben Sie bereits verloren. Die Leute sollten ins Casino gehen oder die Website von Online Casino besuchen, um Spaß zu haben. Sie gehen für Geld zur Arbeit. Setzen Sie daher auf der Sportwetten-Seite das Geld, das Sie auch ohne mit der Wimper zu zucken verlieren können. In diesem Artikel möchten wir unterschiedliche Mythen über Online Casinos enthüllen.

Mythos 1: Anfänger haben immer Glück.

Alle Anfänger haben natürlich nicht mehr Glück als Stammgäste. Gerade wenn der Stammgast gewinnt, schenken sie dem wenig Beachtung. Und wenn ein Anfänger gewinnt (insbesondere wenn er seinen Chip auf eine Zahl setzt und dafür einen Stapel von 36 Chips erhält), freut er sich lauter, andere konzentrieren sich auf seinen Erfolg. Dieser Mythos ist auch für das Casino von großer Bedeutung, weil es auf solche Weise Neuankömmlinge anziehen kann, und für den Stammgast der Institution ist es eine gute Erklärung, warum der Anfänger gewonnen hat und nicht er.

Mythos 2: Wenn die Kugel zehnmal aufs „Rot“ gefallen ist, dann wird jetzt das „Schwarz“ mit Sicherheit herausfallen

Dieser Fehler ist ausschließlich aus dem Bereich der Psychologie. Tatsächlich ist die Wahrscheinlichkeit, dass „Rot“ zehnmal hintereinander fällt, sehr gering und liegt unter 0,1 %. Wenn wir also sehen, dass das „Rot“ neunmal gefallen ist, haben wir keinen Zweifel daran, dass das „Schwarz“ definitiv zum zehnten Mal fallen wird. In der Tat ist der entscheidende Punkt hier: „Rot“ ist bereits 9-mal gefallen, daher beträgt die Wahrscheinlichkeit für „Rot“ und „Schwarz“ immer noch 50:50 (oder, wenn Sie tiefer gehen, ist die Wahrscheinlichkeit für 10-maliges Fallen von „Rot“ genau gleich wie 9 mal „Rot“ und dann „Schwarz“).

Mythos 3: Casinos kann man nicht schlagen.

Dass ein Casino nicht garantiert gewinnen kann, ist der gleiche Mythos wie der, dass es immer nur gewinnen muss. Nach den Regeln des Roulettes können Sie theoretisch gewinnen. Um das jedoch in der Praxis zu verhindern, hat das Casino eine zusätzliche Regel eingeführt – den Maximaleinsatz. Andernfalls könnten die Reichen ihr Vermögen vervielfachen, ohne vom Tisch aufzustehen. Setzen Sie dazu ständig auf Rot (oder Schwarz): zuerst 1 Chip; Nachdem Sie 2 Chips verloren haben, verlieren Sie erneut 4, dann 8, 16, 32 und so weiter, bis Sie gewinnen. Sie gewinnen nur 1 Chip, können aber nicht endlos verlieren. Wie wir oben bereits erwähnt haben, ist die Wahrscheinlichkeit, dass eine Farbe 10-mal hintereinander fällt, geringer als ein Zehntel Prozent. Man bezeichnet diese Regel als Martingale-System, aber normalerweise entsteht ein solcher Gedanke bei allen Spielern. Aber wenn auf solchen Gedanken Bill Gates kommt, der genug Geld hat, um die schwarze Linie von fast jeder Länge zu „überleben“, wird das Casino in Gefahr geraten. Dafür wurden in Casinos zwei Tricks entwickelt: Sie begrenzen den maximalen Einsatz, der am Tisch getätigt werden kann, und erhöhen den Mindesteinsatz für die einfachste Rot-Schwarz-Option. Das heißt, diejenigen, die auf die Glückssträhne im Leben warten möchten, müssen mit einem größeren Einsatz beginnen.

Gastautor

Dieser Artikel enthält Links zum Projekt des Autors.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close