Internet Tutorials

Online Roulette: Wissenswertes und hilfreiche Tipps [Werbung]

Roulette ist und bleibt eines der beliebtesten Glücksspiele. Viele Spieler nutzen den drehenden Kessel, um ihren Kontostand etwas anzuheben. Was das Roulette ausmacht und wie gespielt wird, kannst du hier nachlesen.

So wird gespielt

„Rien ne va plus!“ Diese Aussage ist jedem Roulettespieler ein Begriff. Ist der Satz gefallen, darf weder gesetzt, noch der bisherige Einsatz verändert werden und die Kugel entscheidet das Spiel. Wie der Name schon aussagt, ist der Ausgang ab hier eine Glückssache. Dennoch besteht Roulette aus mehr als einem melodischen Satz und dem Bangen, ob du gewinnst oder verlierst.

Zuerst ist es hilfreich, das Regelwerk zu kennen und zu wissen, worauf du setzen kannst, denn es gibt verschiedene Möglichkeiten mit unterschiedlichen Gewinnchancen. Zu Beginn des Spieles wird also gesetzt. Hierbei kann auf Folgendes gesetzt werden:

  • Eine bestimmte Zahl
  • Gerade und ungerade Zahlen
  • Niedrige Zahlen (1-18) und hohe Zahlen (19-36)
  • Dutzend (z. B. 1-12)
  • Kolonnen
  • Unterschiedliche Zahlenreihen und -paare

Wurde gesetzt, beginnt das Rad sich zu drehen und die Kugel wird hineingeworfen. Jetzt darf weiter gesetzt oder noch verändert werden, bis das Zeichen kommt. Landet die Kugel in einem Feld, wird der Verlust von der Bank eingezogen oder der Gewinn ausgezahlt. So einfach geht’s also. Auch wenn das Spiel so einfach wirkt, gibt es jedoch einiges wissenswertes zum Thema Roulette.

Darauf solltest du achten

Beim Roulette ist der Ausgang immer ungewiss. Daher kann es nicht schaden, vorsichtig vorzugehen und die Wahrscheinlichkeiten zu kennen, damit nichts schief geht. Das könnte dir helfen, deine Gewinnchancen zu verbessern—egal ob als Anfänger oder erfahrener Spieler:

  • Spiele europäisches Roulette. Beim amerikanischen Roulette sind die Gewinnchancen niedriger, weil eine zweite Null vorhanden ist—die Doppelnull. Damit wird der Bank ein weiterer Vorteil geschaffen.
  • Suche dir ein Online Casino, das kostenloses Startguthaben anbietet, um ohne Verlust etwas üben zu können. Dabei kann es sich um eine Pauschale von einem bestimmten Betrag handeln oder einer prozentualen Erhöhung deines eingezahlten Guthabens. Außerdem haben diese weiteren Vorteile, wie beispielsweise Spiele um Spielgeld, die gut zum Üben geeignet sind. Außerdem gelten viele Verbote aus den normalen Casinos online nicht, was dir erlaubt, einige Hilfsmittel für deine Berechnungen zu nutzen.
  • Halte deine Einsätze gering, damit du keine allzu großen Verluste machen kannst. Setzte dir außerdem ein Limit, das du auf keinen Fall überschreitest, da es keinen Sinn macht, zu versuchen, die Verluste wieder einzuspielen. Das Gleiche gilt bei Glückssträhnen. Reize diese nicht zu sehr aus.
  • Spiele möglichst sicher. Am besten setzt du auf die einfachen Chancen, wie eine Farbe und gerade oder ungerade Zahlen. Hier liegt deine Gewinnchance bei annähernd 50 Prozent. Zum einen wirst du häufiger gewinnen und zum anderen kannst du so Verluste sicherer wieder einspielen oder gering halten.
  • Systeme, die bessere Gewinnchance versprechen, gibt es beim Roulette im Überfluss. Hast du bereits ein Gefühl für das Spiel entwickelt, kannst du diese auch ausprobieren. Hüte dich jedoch vor Seiten, die nur gegen Zahlung Einblicke in ihr System gewähren, da diese meist unseriös oder sogar frei erfunden sind. Es gibt aber auch verschiedene Online Roulette Systeme, die auf mathematischen Formeln und Wahrscheinlichkeitsrechnungen basieren und deine Chancen auf einen Gewinn tatsächlich steigern.
Tags

Advertorial

Dieser Artikel ist ein Advertorial und beinhaltet somit sowohl ein Editorial (redaktionellen Beitrag) als auch ein Advertisement (Werbung).

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close