News

OS X Mavericks verändert den Power-Button

OS X 10.9 alias Mavericks ist seit einigen Tagen verfügbar und ich kann es nur empfehlen, sofern der Mac und die darauf verwendeten Programme es mitmachen. Da muss man jedoch aufpassen, denn vor allem bei teuren Softwarepaketen wie Adobe Photoshop CS3 sollte man nicht updaten, da diese dann nicht mehr laufen würde. Dazu gibt es auf Macwelt.de ein Programm um seinen Mac durchzuchecken.

Doch kommen wir nun zum eigentlichen Thema dieses Beitrags, auch wenn Mavericks einige interessante Neuerungen gebracht hat. Es wurde nämlich auch die Funktion des Power-Buttons verändert. Bei Mountain Lion konnte man diesen noch kurz drücken und es kam direkt eine Abfrage zum Neustarten, Herunterfahren oder um den Mac in den Ruhezustand zu versetzen. Diese Funktion wurde in OS X Mavericks so abgeändert, dass der Mac beim kurzen Drücken der Taste lediglich den Bildschirm abschaltet und den Mac sperrt. Um die Abfrage hervorzurufen muss man die Taste dagegen mindestens 1.5 Sekunden gedrückt halten. Sollte man diese jedoch zulange halten, geht der Mac komplett aus ohne herunterzufahren. Das sollte man vermeiden, da es dem Mac schaden kann. Die genauen Infos von Apple erhaltet ihr hier.

Was haltet ihr von der Änderung? Da ich die Geräte zum Feierabend ausschalten muss, stören mich die zusätzlichen Sekunden schon, vor allem da ich ja nicht bei allen Geräten die Tastenkombination zum direkten Herunterfahren verwenden kann.

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close