Software Testberichte

Parallels Toolbox v2.5 für Mac OS im Test

Alles Neu macht der Februar. Parallels stellt seine neue Toolbox für Mac OS in der Version v2.5 vor

Parallels hat mit seiner Parallels Toolbox eine Suite kreiert, die dem Nutzer mit wenigen Klicks eine Vielzahl an Funktionalitäten zur Verfügung stellt. Eine Software, die diverse Tools vereint und das benutzerfreundlich. Was will der Endanwender mehr? Wir haben die neue Parallels Toolbox für Mac OS in der Version v2.5 unter die Lupe genommen.

Erste Schritte mit der Parallels Toolbox

Die Installation ist einfach und schnell abgeschlossen. Einzige Voraussetzung sind vorhandene Administrationsrechte. Ohne Neustart und ohne vorher eine Lizenz erworben zu haben, geht es direkt los. Denn Parallels bietet jedem die Möglichkeit, seine Toolbox in vollem Umfang 7 Tage kostenfrei zu testen.

Das typische „Werkzeugkasten-Icon“ der Toolbox leuchtet neben der Uhr auf. Ein Klick darauf offenbart dem Endbenutzer die Vielfalt an Möglichkeiten. 24 Icons strahlen einem entgegen, die teils noch „Untermöglichkeiten“ beinhalten, wie z. B. das Tool Screenshot erstellen.

Speicherort in den allgemeinen Einstellungen

Wir empfehlen die allgemeinen Einstellungen vor der Benutzung zu prüfen und dort ggf. Anpassungen vorzunehmen. Die Einstellmöglichkeiten sind übersichtlich und schnell angepasst. Ihr findet die allgemeinen Einstellungen nach Klick auf das Icon in der Menüleiste unter dem Zahnradsymbol.

1 2 3Nächste Seite
Tags

Dawina Gaebler

Mein Name ist Dawina, ich bin Berlinerin und arbeite als Sachbearbeiterin IT. Computer und Technik haben mich schon seit meiner Kindheit fasziniert. In meiner Freizeit spiele ich gerne Computerspiele, bin ansonsten Apple-Userin und selbst im Urlaub brauche ich für meine Spielerein eine Verteilerdose.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.