News

Phanteks Eclipse P300: Beliebter Midi-Tower in drei neuen Farben erhältlich

Der beliebte Midi-Tower „Phanteks Eclipse P300“, der bisher ausschließlich in Schwarz erhältlich war, kann ab sofort in drei anderen Farbversionen erworben werden. Phanteks hat sich dazu entschlossen, den Tower lediglich optisch zu überarbeiten. Das technisch absolut unveränderte Gehäuse ist nun auch in den Farbvarianten Schwarz/Rot, Schwarz/Weiß und Weiß erhältlich.

Das Gehäuse richtet sich weiterhin sowohl an Einsteiger als auch an eingefleischte PC-Freunde. Mit zahlreichen Extras kommen vor allem letztere ganz auf ihre Kosten. Durch die Erweiterung des Farbspektrums ist es nun möglich, einen zur sonstigen technischen und anderweitigen Ausstattung passenden Tower zu wählen. Farblich überzeugt das Gerät wie bisher zudem durch den beleuchteten Power-Button und einen LED-Streifen an der linken Hartglasseite des Gehäuses. Beide Farbakzente lassen sich individualisieren. Somit ist auch über die Wahl der Grundfarbe des Gehäuses hinaus eine Individualisierung möglich.

Im Inneren bietet das Gehäuse weiterhin Platz für leistungsstarke Hardware. So können Mainboards bis zum E-ATX-Format, CPU-Kühler mit Höhen von bis zu sechzehn Zentimetern und Grafikkarten mit einer Länge von bis zu 33 Zentimetern im „Eclipse P300“ untergebracht werden.

Darüber hinaus kann der Nutzer bis zu fünf Lüfter oder entsprechend Radiatoren für eine Wasserkühlung montieren. Im Midi-Tower ist also reichlich Platz für beste Gaming-Hardware vorhanden. Dieses reichhaltige Platzangebot bei gleichzeitiger Kompaktheit des Gehäuses sorgt für die anhaltende Beliebtheit des „Eclipse P300“ – beste Gaming-Hardware lässt sich problemlos verbauen, ohne dass das Gerät klobig wirkt.

Rückseitig ist bereits ein 120 mm großer Lüfter verbaut, was vor allem für Gaming-Einsteiger von Bedeutung sein dürfte. Dieser erlaubt ohne größere Modifizierungen den Betrieb leistungsstarker Hardware. Um Freude an diesem Gehäuse zu haben, müssen also keine umfassenden technischen Kenntnisse vorhanden sein.

Die neuen Farbversionen sind ab sofort für 59 Euro bei Caseking vorbestellbar. Der Versand wird voraussichtlich Ende April erfolgen. Das schwarze Gehäuse, das bereits im September letzten Jahres herauskam, ist hingegen verfügbar.

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin und arbeite bei Caseking.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close