News

Phanteks Eclipse P360A: Mehr Frischluft für die Midi-Tower-Serie

Mit dem neuen Eclipse P360A bringt Phanteks einen neuen Midi-Tower auf dem Markt. Der neue Phanteks Eclipse P360A verfügt über eine ausgezeichnete Belüftung und einen integrierten DRGB-LED-Controller. Ein weitere Attraktion des Midi-Towers ist die vollflächige Mesh-Front.

Der Eclipse P360A im Detail

Die Vorderseite ist trapezförmig mit dem engmaschigen Lüftungsgitter gehalten. Die Front des Gehäuses lässt sich einfach entfernen, damit diese gereinigt werden kann. Diese bringt auch eine hervorragende Luftzufuhr und hält Staub aus dem Inneren des Towers fern. Das kommt durch die nur einen Millimeter großen Perforationen an der Vorderseite. Hinter der Front sind zwei leistungsfähige PWM-Lüfter mit 120 Millimeter Durchmesser, welche mit stimmungsvollen Licht durch ihre RGB-LED-Beleuchtung sorgen. Beide Lüfter lassen sich auch durch zwei 140-mm-Lüfter ersetzen.

Damit die Hardware im Gehäuse auch ordentlich zur Geltung kommt, wurde das Seitenteil in Temperglas gehalten. Mainboards haben bis zum E-ATX-Format Platz, diese dürfen allerdings nicht breiter als 280 mm sein. Der installierte Prozessor kann im Eclipse P360A mit einem CPU-Kühler bis zu einer Höhe von 160 mm gekühlt werden. Auch Grafikkarten bis zu einer Länge bis zu 400 mm finden genügend Platz im Gehäuse. Im Standard ATX-Format findet ein Netzteil mit 250 mm seinen Platz unter der Netzteilabdeckung mit einem RGB-LED-Strip. Die Abdeckung versteckt nicht nur die Kabel, sondern auch die zwei HDD-Schächte. Das Kabelmanagement hat seinen Platz an der Rückseite des Mainboard-Trays mit 36 mm. Diese hat auch einen Platz für einen 120 mm Wärmetauscher. An der Oberseite können noch zwei 120 mm oder zwei 140 mm Lüfter angebracht werden. So lassen sich auch Radiatoren am P360A anbringen. An der Oberseite kann der Radiator 240 mm betragen und an der Front bis zu 280 mm. Die Abmessung des Gehäuses sind bei 200 x 465 x 455mm (Breit x Hoch x Tief).

Besondere Effekte

Der Midi-Tower hat an der Unterseite einen ausziehbaren Staubfilter und einen magnetischen Filter an der Oberseite. Hier befindet sich auch links das I/O-Panel mit den zwei Schaltern zur Steuerung der RGB-LED-Beleuchtung. Ein Schalter ist für die Farbgebung zuständig und einer für die RGB-Effekte. Mit dem beim Eclipse P360A mitgelieferten RGB-Controller können insgesamt bis zu sieben RGB-LED-Produkte von Phanteks angeschlossen werden. Der Controller kann auch mit einem Mainboard mit 3-Pin-5VDG-Steckplatz verbunden werden, um hierüber die Beleuchtung mit den gewünschten Effekten zu steuern.

Verfügbarkeit und Preis

Das Phanteks Eclipse P360A Midi-Tower kann bei Caseking bereits jetzt vorbestellt werden und soll dann ab dem 15. Oktober ausgeliefert werden. Der Preis wird bei 68,14 Euro liegen. Der neue Phanteks Eclipse Midi-Tower liegt bei Phanteks zwischen dem P300A und de teureren Modellen P400A und P500A. Was durchaus ein gutes Preis-Leistungsverhältnis ist.

Die beliebtesten Gehäuse

Fractal Design Focus G White Window, PC Gehäuse (Midi Tower mit seitlichem Fenster) Case Modding für (High End) Gaming PC, weiß
Preis: € 39,99 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Sharkoon RGB LIT 100, PC Gehäuse
Sharkoon RGB LIT 100, PC Gehäuse*
von Sharkoon Technologies
Preis: € 46,49 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Corsair 4000D Airflow Mid-Tower-ATX-Gehäuse mit Gehärtetem Glas (Frontverkleidung Hohen Luftdurchsatz, Seitenabdeckung aus Gehärtetem Glas, Zwei im Lieferumfang 120-mm-Lüfter) Schwarz
Preis: € 88,67 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"