Das große Adventskalender Gewinnspiel 2018 für Gamer & Technikfreunde
News

Philips 278E9: Immersiver Monitor von Philips

Philips Markenlizenzpartner MMD präsentiert mit dem 278E9 einen neuen Monitor. Das gekrümmte Gerät soll angeblich lebensechte Bilder liefern und eine extrem immersive Wirkung erzeugen.

Die E9-Linie wird um das neue schlanke und gekrümmte Modell erweitert, welches laut Hersteller für noch realistischere Bilder sorgen soll. Hierfür wurden Verbesserungen in mehreren Bereichen vorgenommen. Das Ergebnis soll eine noch bessere Immersion sein.

Zunächst handelt es sich bei dem neuen Monitor um ein recht dünnes Modell, welches in der Diagonale 27 Zoll misst. Der Rahmen ist schmal und soll sich ganz offensichtlich nicht zu sehr in den Vordergrund drängen. Das Display ist indes gekrümmt, was der Bildqualität und dem immersiven Erlebnis zugutekommen soll. Weite Blickwinkel und die FreeSync-Technologie von AMD sollen ebenfalls zu diesem Erlebnis beitragen.

Der Bildschirm deckt einen größeren Farbraum ab als seine Vorgängermodelle. Durch die zusätzlichen Farben sollen Bilder noch realistischer und detailgetreuer widergegeben werden können. Alle Farben sollen letztendlich natürlicher und lebendiger wirken – auch Kontraste lassen sich durch die zusätzlichen Farben deutlicher darstellen. Aufgelöst wird indes in Full-HD.

Flicker-Free-Technologie sowie Low-Blue-Modus sorgen für augenschonendes Sehen. Störendes Bildflickern wird ebenso reduziert wie schädliches blaues Licht. So sollen die Augen der Nutzer auch bei längerer Nutzung nicht ermüden.

Philips macht vor allem die noch stärkere Krümmung des Bildschirms und die hohe Blickwinkelstabilität für die angeblich erreichte extreme Immersion verantwortlich. Durch diese beiden Faktoren, sowie durch die ebenfalls darauf abzielenden weiteren Faktoren – beispielsweise durch den großen Farbraum – sollen alle Bilder extrem realistisch wirken. Feststellen lässt sich vor allem, dass die Blickwinkel mit 178 Grad tatsächlich sehr weit sind.

Angeschlossen werden kann der neue Monitor über einen VGA-Anschluss sowie über einen HDMI-Eingang und einen DisplayPort-Anschluss. Erhältlich ist der neue Bildschirm ab sofort für 229 Euro UVP.

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close