News

Philips 439P1 – 4K-Monitor in 42,5 Zoll

Nach dem Momentum 436M6VBPAB von Philips, hat der Hersteller nun noch einen 42,5 Zoller mit 4K UHD rausgebracht. Die Größe und auch Auflösung sind identisch zum Momentum, doch ist der Philips 439P1 eher fürs Arbeiten gedacht.

Entertainment vs. Arbeit

Der Monitor Philips Momentum 436M6VBPAB ist eher für den Entertainment-Bereich gedacht und der Philips 439P1 für die Arbeit, dabei sollen der KVM-Switch und die beiden USB-C-Anschlüsse die Produktivität steigern. Beide Monitore warten mit einem VA-LCD-Panel in 42,5 Zoll auf. Die Darstellung erfolgt mit der Standardfrequenz von 60 Hz und 3.840 x 2.160 Bildpunkten.

Anschlussvielfalt

Unterschiede bestehen bei den beiden Monitoren im Backlight. Der Philips 439P1 hat weder Local Dimming noch die für DisplayHDR 1000 benötigte Spitzenhelligkeit an Bord. Der 439P1 ist dafür DisplayHDR 400 spezifiziert, womit er eine maximale Helligkeit von 400 cd/m² erreicht. Das Kontrastverhältnis des Monitors liegt bei 4.000:1, welches für VA-Monitore nicht unerwartet ist. Bei einer Farbtiefe von 10 Bit werden in der Simulation (8 Bit + FRC) erreicht. Nach den Angaben des Herstellers bietet der Monitor ein erweitertes Farbspektrum und deckt 90 Prozent des Adobe RGB sowie 126 Prozent des sRGB Farbraumes ab.

Die Stärken des Monitors liegen jedoch eher in der Anschlussvielfalt. Es verfügt über zahlreiche Videoeingänge mit einem DisplayPort 1.4, HDMI 1.4 und zwei HDMI 2.0 und zwei USB-C-Buchsen die via Alternate Mode auch als DisplayPort verwendet werden können. Dazu kommen noch drei USB-A-Buchsen, ein Ethernet-Anschluss (Rj45, 1 GB/s) sowie ein Kopfhörerausgang.

Mit dem KVM-Switch können zwei Computer an den Monitor angeschlossen werden und mit derselben Tastatur und Maus gesteuert werden. Durch den USB-C-Anschluss inklusive Stromversorgung wird der Philips 439P1 zugleich zur Docking-Station. Dabei stellt ein USB-C-Port bis zu 90 Watt zur Verfügung, der andere bringt dagegen dann lediglich 15 Watt mit.

Verfügbarkeit und Preise

Der neue Philips 439P1 soll voraussichtlich im dritten Quartal diesen Jahres erscheinen. Wo es dann preislich hingehen wird, ist bisher noch unklar.

Die beliebtesten Monitore

BenQ GW2480 60,45cm (23,8 Zoll) LED Monitor (Full-HD, Eye-Care, IPS-Panel Technologie, HDMI, DP, Lautsprecher) schwarz
Preis: € 134,90 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Samsung C24F396FHR 60,9 cm (24 Zoll) Curved Monitor, schwarz
Preis: € 121,80 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
AOC Gaming C24G1 - 24 Zoll FHD Curved Monitor, 144 Hz, 1ms, FreeSync Premium, HDMI, DisplayPort) schwarz
Preis: € 189,00 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

389 Beiträge 445 Likes

Nach dem Momentum 436M6VBPAB von Philips, hat der Hersteller nun noch einen 42,5 Zoller mit 4K UHD rausgebracht. Die Größe und auch Auflösung sind identisch zum Momentum, doch ist der Philips 439P1 eher fürs Arbeiten gedacht. Entertainment vs. Arbeit Der Monitor Philips Momentum 436M6VBPAB ist eher für den Entertainment-Bereich gedacht und der Philips 439P1 für … (Weiterlesen...)

Antworten 1 Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"