News

Philips E-Line: Zwei erschwingliche Gaming-Monitore

Hersteller Philips möchte Gamern mit den 242E1GAJ und 272E1GAJ nicht nur ein günstiges, sondern auch ein gutes Gaming-Erlebnis ermöglichen. Hier hat man die Wahl zwischen einem Monitor mit 23,8 Zoll und einem Monitor mit 27 Zoll Größe. Die Bildwiederholrate von 144 Hz und Reaktionszeit von 1 ms liest sich dabei schon einmal sehr vielversprechend.

Breit gefächerte Anwendungsgebiete

Selbstverständlich handelt es sich bei den beiden Geräten der E-Line um keine kompromisslosen Gaming-Monitore. Doch das kann man angesichts des niedrigen Preises auch gar nicht verlangen. Es sind vielmehr zwei Monitore, die sich optimal für alltägliche Anwendungen eignen. Damit sind auch Studenten und Berufstätige, die auf einen Monitor angewiesen sind, durchaus Zielgruppe der beiden Geräte. Die Einsteiger-Monitore können durch ein modernes Design überzeugen. So kommen sie nahezu ohne einen Rahmen daher. In beiden Modellen der E-Line löst das 16:9 Display in Full HD auf. Das VA-Panel ist nicht nur schnell, sondern soll auch große Betrachtungswinkel gewährleisten können. Eine separate Anlage soll man indes nicht benötigen. Schließlich bieten die beiden Monitore eingebaute Stereo-Lautsprecher.

Beeindruckende Bildwiederholrate

In Anbetracht des niedrigen Preises bieten beide Monitore eine erstaunlich hohe Bildwiederholrate. So können der 242E1GAJ und 272E1GAJ mit 144 Hz punkten. Darüber hinaus bieten beide Gaming-Monitore eine Reaktionszeit von 1 ms. Die kleinere Version der E-Line bietet außerdem AMD FreeSync. Dadurch können Gamer ohne störendes Tearing dem Spielerlebnis frönen. Außerdem bietet die E-Line ein On Screen Display (OSD), das maßgeschneidert an die Bedürfnisse von Gamer angepasst wurde. Hier kann man sich zwischen verschiedenen Modi entscheiden, die das Spielerlebnis entscheidend optimieren können sollen.

Augenschonendes Arbeiten möglich

Die beiden Monitore bieten wirklich für jeden Einsatzzweck die passenden Features. So gibt es für augenschonendes Arbeiten beispielsweise einen LowBlue-Modus. Dieser sorgt für eine höhere Farbtemperatur. Doch auch beim Zocken lassen sich die Augen schonen. So setzt Philips auf die sogenannte FlickerFree-Technik. Diese lässt die Augen nicht so schnell ermüden. Für eine allgemeine Bildverbesserung sorgt der Modus „SmartImage“. Beide Monitore bieten die gängigsten Anschlüsse. Neben HDMI und Audioausgang in Form eines Klinkenanschlusses gehört hierzu auch DisplayPort.

Preis und Verfügbarkeit

Den kleineren Vertreter der E-Line (242E1GAJ) kann man ab sofort käuflich erwerben. Dafür ruft Philips eine UVP von 179 Euro auf. Auf den größeren Bruder müssen wir hingegen noch ein paar Wochen warten. So soll der 272E1GAJ Mitte Oktober im Handel verfügbar sein. Für den größeren Monitor der E-Line fällt eine UVP von 219 Euro an.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Die beliebtesten Monitore

Samsung LC24F396FHUXEN 59,8 cm (23,5 Zoll) Curved LCD Monitor (HDMI, 15pin D-Sub, 4 ms Reaktionszeit, 1920 x 1080) schwarz-glänzend
Samsung LC24F396FHUXEN 59,8 cm (23,5 Zoll) Curved
von Samsung Electronic GmbH Display
Preis: € 124,00 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Samsung S24F356F 59,8 cm (23,5 Zoll) Monitor (HDMI, 1920 x 1080 Pixel) schwarz
Preis: € 106,25 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Samsung C27F398F 68,58 cm (27 Zoll) Curved Monitor
Samsung C27F398F 68,58 cm (27 Zoll) Curved Monitor
von Samsung Electronic GmbH Display
Preis: € 160,00 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Jens Scharfenberg

Gaming und Technik waren stets meine Leidenschaft. Dies hat sich bis heute nicht geändert. Als passionierter "Konsolero" und kleiner "Technik-Geek" begleiten mich diese Themen tagtäglich.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"