News

Philips präsentiert Monitor 241B7QGJEB

Philips präsentiert mit dem 241B7QGJEB einen umweltfreundlichen, energieeffizienten Monitor. Der Hersteller rühmt sich damit, Umweltfreundlichkeit und Leistung kombiniert zu haben. Möglich wird das laut Herstellerangaben vor allem durch neue Sensoren.

Diese neuen Sensoren sollen vor allem dafür sorgen, den Energieverbrauch drastisch zu reduzieren, wenn der Bildschirm nicht genutzt wird. Der sogenannte Power-Sensor sendet hierzu ein Infrarotsignal aus, mit dessen Hilfe erkannt werden soll, ob der Nutzer des Bildschirms anwesend ist und das Gerät tatsächlich nutzt. Ist das nicht der Fall, wird die Helligkeit des Monitors deutlich reduziert, wodurch Energie gespart wird. Philips spricht von einer Energiekosteneinsparung von bis zu 80 Prozent. Gleichzeitig soll die Lebensdauer des Bildschirms auf diesem Wege gesteigert werden.

Des Weiteren kommt ein Lichtsensor zum Einsatz, der die Lichtverhältnisse im Raum ermitteln und die Helligkeit des Bildschirms automatisch an sie anpassen soll. Auch auf diesem Wege will der Hersteller eine Reduktion des Energieverbrauchs erreichen.

Der in der Diagonale 24 Zoll messende Bildschirm ist mit dem TCO-Edge-Zertifikat ausgestattet. Dieses Zertifikat bescheinigt die Umweltfreundlichkeit des Geräts. Die Zertifizierung verrät, dass der Bildschirm zu mindestens 85 Prozent aus recyceltem Plastik besteht, energieeffizient ist, nur wenig umweltschädigende Materialien enthält und in einer Packung ausgeliefert wird, die zu 100 Prozent recycelbar ist.

Auch auf technischer Ebene will das Gerät überzeugen. Dank der zum Einsatz kommenden IPS-Technologie weist der Bildschirm eine recht hohe Blickwinkelstabilität auf und kann mit scharfer Detaildarstellung und guter Farbqualität überzeugen. Filme, Videos, Fotos und Spiele werden aller Wahrscheinlichkeit nach also scharf und detailreich dargestellt werden können. Das Gerät ist ferner für Multi-Display-Setups geeignet.

Weiterhin wartet das Gerät mit Flicker-Free-Technologie, einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln, einer Pixeldichte von 93 PPI, einer vollständigen sRGB-Abdeckung und einem LowBlue-Modus auf. Anschließen lässt der Bildschirm sich via VGA, DVI-D, DisplayPort, HDMI und USB 3.0. Ein Audio-Eingang sowie ein entsprechender Ausgang sind ebenfalls vorhanden.

Der Philips 241B7QGJEB ist bereits ab € 196,55 im Handel verfügbar.

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button