Peripherie Testberichte

PhotoFast i-FlashDrive Max: Der Kleine ganz Groß!

Ich habe für euch den PhotoFast i-FlashDrive Max getestet, einen Speicherstick für iPhone, iPod und iPad.

Das kleine Wunderding kommt mit einem USB-3.0- und einem Lightning-Anschluss daher, welche praktischerweise durch zwei durchsichtige Abdeckungen geschützt sind.

Um den Stick vollständig nutzen zu können ist nur ein Download im App Store nötig. Ladet hierzu die App „i-FlashDrive ONE“ herunter und schon kann es los gehen. Aber Achtung, solltet ihr ein Case um euer Gerät haben, so könnte es von Nöten sein dieses zu entfernen, da der Anschluss sonst nicht richtig mit dem iPhone verbunden werden kann.

Sobald diese kleine Hürde genommen ist, geht alles eigentlich recht schnell. Die App selber ist ziemlich selbsterklärend. Hat jedoch ein kleines Manko, da diverse Schriftzüge/Menüpunkte nicht komplett dargestellt sind, z.B. „Ab…ch“, sollte wohl so viel heißen wie Abbrechen. Doch für einen probierfreudigen Nutzer sollte dies kein Hindernis darstellen.

In der App stehen 20 Menüpunkte zur Verfügung, welche es einem unter anderem ermöglichen Fotos/Videos, Musik oder Filme wiederzugeben oder Einträge wie Dropbox, Fotos, Rekords, Facebook Alben, Kalender und Kontakte zusichern.

1 2Nächste Seite

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close