News

Die PlayStation Plus Spiele im April 2019

Nun ist schon bald Ostern und auch Sony legt euch im April was ins Nest. Warum ihr trotz der etwas dünnen Auswahl genug Spielfutter bekommt, erfahrt ihr in den folgenden Zeilen.

Conan Exiles – Verbannt in der Wildnis

Wenn Ihr Lust auf einen erbarmungslosen Survival-Titel habt, dann dürft ihr euch im April auf Conan Exiles freuen. In Conan Exiles schlüpft ihr in die Rolle eines Barbaren, der ins Exil verbannt und dort sich selbst überlassen wird. Doch euch gelingt die Flucht und es gilt, in den Exiled Lands zu überleben. Und damit kommen wir auch schon zum Kern des Spiels: dem Kampfsystem. Dieses erweist sich als sehr durchdacht und jeder Waffentyp besitzt seine individuellen Stärken und Schwächen. So müsst ihr euch bei zahlreichen PvP-Matchen vor Langfingern in Acht nehmen, eure Basis beschützen und euren Gegnern zeigen, wo der sprichwörtliche Hammer hängt.

Damit ihr zwischen den Kloppereien mit dem wilden Getier auch mal verschnaufen könnt, stampft ihr eure eigene kleine Basis aus dem Boden und widmet euch dem Crafting verschiedener Gegenstände. Mit wertvollen Rohstoffen, wie Holz, Eisen, Kohle oder Sandstein, schmiedet ihr euch Äxte, Schwerter, Schilder sowie andere nützliche Werkzeuge und werdet nach und nach zum Überlebenskünstler.

Durch eine vorgegebene Zahl an Skillpunkten könnt ihr zudem zum treffsicheren Bogenschützen avancieren, entwickelt euch zum Meister im Überlebenskampf oder räumt als mächtiger Krieger eure Feinde aus dem Weg.

Die Spielwelt Exiled Lands ist in verschiedene Zonen eingeteilt, die es zu erkunden gilt. So führt euch euer Abenteuer durch karge Wüstenlandschaften und tropische Wälder, hinab in verlassene Sümpfe bis hin in den eisigen Norden.

Ihr liebt das Spiel mit der Gefahr? Dann ist das Survival-MMO Conan Exiles im April genau das Richtige für euch.

The Surge – Sieht so unsere Zukunft aus?

Mit The Surge erwartet Sci-Fi-Fans im April frisches Spielfutter. In The Surge findet ihr euch in einer dystopischen Zukunft wieder, in der die kriegsgebeutelte Erde nicht mehr das ist, was sie einmal war. Die Überlebenden ballen sich in übervölkerten Städten und die künstliche Intelligenz nimmt mehr und mehr den Platz der Menschen ein. Es ist an euch, die Ordnung in der Gesellschaft wiederherzustellen und dabei ein ganz neues Feindbild aus dem Weg zu räumen.

Wie es sich für dieses futuristische Szenario gehört, greift ihr nicht zu einfachen Pistolen, sondern bedient euch verschiedenster Werkzeuge, wie Elektroschockern, riesiger Kreissägen auch zurechtgeschusterten Plasmaschneidern. Da die Gegnerstärke kontinuierlich ansteigt, haben es die Duelle in The Surge in sich und es gilt, die richtige Taktik zu finden. So teilt ihr nicht nur wahllos Tritte und Konter-Manöver aus, sondern nehmt im Kampf einzelne Körperteile eures Gegenübers ins Visier.

Wenn auch die Grafik zuweilen recht generisch ausfällt, sorgen doch vor allem die bekannten Hollywood-Stimmen bei der Synchronisation für die richtige Atmosphäre. Ihr fühlt euch wohl in einer futuristischen Kulisse? Dann greift im April mit The Surge zu.

1 2 3 4Nächste Seite
Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button