News

Pokémon Go erhält Koop-Modus

Mit dem Pokémon Go Koop-Modus bedankt sich der Entwickler Niantic Labs bei den Millionen Nutzern von Pokémon Go für ihre Loyalität und eifrige und reale Suche nach den Anime-Figuren auf der ganzen Welt. Insgesamt 65 Millionen Menschen sind für das Augmented-Reality-Spiel registriert. Mit seinem Schritt möchte Niantic Labs allerdings nicht nur Danke für eine Vielzahl an gewonnenen Preisen sagen, sondern darüber hinaus auch den Versuch starten, seine Mitglieder dazu zu bewegen, die Frühlingssonne zu nutzen, um als Trainer auf erneute Pokémon-Jagd zu gehen.

Das bietet der Pokémon Go Koop-Modus

Der Pokémon Go Koop-Modus hat einiges zu bieten. Dazu gehört etwa die zukünftige Option, untereinander Monster zu tauschen und so das eigene Portfolio gezielt aufzubessern. Auch soll die Möglichkeit bestehen, Kämpfe in den Pokémon-Arenen zu absolvieren und sich miteinander zu messen. Viel mehr Informationen zum Koop-Modus wurden allerdings noch nicht bekanntgegeben. Mit dem neuen Modus sollen zudem 80 neue Figuren aus der Johto-Region zur Verfügung gestellt werden. Bis Ende des Jahres sollen zudem einige legendäre Pokémons hinzukommen. In erster Linie versucht Niantic Labs mit dem Koop-Modus, den Boom, den Pokémon Go letzten Sommer ausgelöst hat, erneut zu generieren.

Weitere Informationen zum Pokémon Go Koop-Modus

Der Koop-Modus für Pokémon Go ist schon seit einigen Jahren geplant, also bereits vor dem Release. So erschien 2015 bereits ein Video im Netz, das auf eine mögliche Koop-Funktion hindeutete und die genannten Funktionen erwähnte. Wann genau der Modus gestartet wird und welche anderen Features die Gamer erwarten, steht allerdings in den Sternen. Bisher zeigt sich der Entwickler, der erst vor Kurzem neue Gaming-Awards in Großbritannien einräumte, schließlich sehr zurückhaltend. Daher gilt es abzuwarten, bis Niantic Labs mit weiteren Pressemitteilungen in die Öffentlichkeit geht. Noch im Frühling soll der Koop-Modus erscheinen

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"