Betriebssysteme, Programme & Web

Portforwarding am Beispiel der Vodafone EasyBox 904

Heute erkläre ich euch in einem kurzen Tutorial, wie ihr einer EasyBox 904 von Vodafone eure Ports weiterleitet. Alle verwendeten Angaben sind nur Beispiele und müssen natürlich auf die jeweilige Anwendung angepasst werden.

Warum so ein Tutorial? Die meisten werden bestimmt hier gekommen sein, damit sie den unbeliebten Status „NAT-Typ: Strikt“ aus ihrem Online-Game gestrichen  bekommen. Heutzutage bieten viele Spiele oder Konsolen sogenannte Online-Dienste an. Die Datenübertragung findet meist über Ports statt und um die Features dieses Dienstes ohne Einschränkungen in Anspruch zu nehmen, müssen die Ports für das Spiel/den Dienst weitergeleitet (umgangssprachlich auch „freigegeben“) werden.

Voraussetzungen für dieses Tutorial:

Ihr müsst bei den meisten Routern eure eigene IP-Adresse kennen. Bei der EasyBox ist dies nicht notwendig, da man auch einfach den entsprechenden Computer auswählen kann. Um die IP herauszufinden öffnen wir einmal die Kommandozeile, indem wir auf das Windows-Symbol drücken und in die Suchleiste „cmd“ eintippen.

Nur noch den Befehl „ipconfig“ eingeben und bei IPv4-Adresse steht nun eure eigene.

eigene-ip

Kommen wir nun zum eigentlichen Tutorial. Jetzt verbinden wir uns mit der EasyBox. Standardmäßig gelangt ihr in das Control Panel, indem ihr euren Browser öffnet und in die URL-Zeile easy.box eingebt. Solltet ihr einen anderen Router haben, findet ihr hier die voreingestellte IP-Adresse des Routern. Natürlich gibt es auch eine deutschsprachige Version.

port-mapping

1 2Nächste Seite

Die beliebtesten Router

AVM FRITZ!Box 7590 High-End WLAN AC + N Router (VDSL-/ADSL-/ADSL2+, 4x4 MU-MIMO mit 1.733 (5 GHz) + 800 MBit/s (2,4 GHz), bis zu 300 Mbit/s)
Preis: € 182,51 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
AVM Fritz Box 7530 High-End WLAN AC+N Router (DSL/VDSL, 866 MBit/s (5GHz) und 400 MBit/s (2,4 GHz), bis zu 300 Mbit/s durch VDSL-Supervectoring 35b, DECT-Basis, Media Server, geeignet für Deutschland)
Preis: € 115,90 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
AVM Fritz!Box 6660 Cable (DOCSIS-3.1-Kabelmodem, 2x2 WLAN AX (Wi-Fi 6) mit 2.400 MBit/s (5 GHz) und 600 MBit/s (2,4 GHz), 1x 2,5 Gigabit-LAN-Port)
Preis: € 189,00 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lukas Heinrichs

Mitgründer von Basic-Tutorials.de und leidenschaftlicher Zocker und zusätzlich noch Redakteur für den Blog, hält mich meistens mein Arbeitsleben von Unmengen an Artikel ab.

Ähnliche Artikel

22 Kommentare

    1. Das kommt auf die Anwendung an, die du durchlassen willst. Also über das Programm informieren und im Zweifel einfach beides mal ausprobieren.

  1. Also ich habe diese schritte schon mehrfach gemacht egal welchen port ich nehme wenn ich mit irgeneinen portscanner nachsehe sind diese ports geschlossen
    Ich habe gelesen das schon mehrfach probleme dieser art bestehen gibts nicht irgendwie ne möglichkeit diesen fehler zu beheben vodafone hällt sich strickt raus mit der aussage wir wissen das das problem besteht wissen aber nicht wann es behoben wird .

    1. Hey Retch,

      wie ich schon bei David geschrieben habe, vielleicht einfach nochmal in der Firewall gucken und dort den Port freigeben. Eventuell blockt das Anti-Viren-Programm auch noch.

      Wenn wir mal ganz weit nach hinten gehen, kann auch der Provider dafür verantwortlich sein. Wenn also gar nichts hilft, einfach mal deinen Anbieter kontaktieren.

      Grüße Lukas

  2. Hi dein Tutoriel war ansich hilfreich, aber ich habe da ein kleines Problem
    ich kann bei Protokoll nichts auswählen was mache ich falsch?

    sonst geht alles bei gerät kann ich mein pc auswählen
    ip adresse gebe ich auch ein auch die richtige
    den port den ich frei geben will
    und bei protokoll steht „undefined“ und da kann ich auch nichts anderes auswählen.

    1. Hey Mello,

      eventuell liegt ein Problem mit deinem Router vor? Eventuell mal Vodafone kontaktieren oder den Router neustarten.

      Melde dich mal in unserem Forum an, dann können wir das weiter diskutieren und der Sache auf den Grund gehen!

      Grüße,

      Lukas

  3. Hi mein Deutsch ist nicht so gut aber ich versuche zu erklären was bei mir los ist.
    Wenn ich meine Daten eingetragen habe und der „Speichern“ taste gedruckt zeigt er der Daten unter Port mapping aber wenn ich dar nach auf „Speichern“ drucke ist alles verschwunden und sagt es „kein Port -Mapping konfiguriert“ ?
    irgendwie speichert er nicht meine Daten und ich habe schon verschiedene versucht .. was kann den los sein?

    1. Hey,

      so wie es aussieht, hast du vergessen das Protokoll auszuwählen. Dort musst du TDP oder UDP auswählen, je nachdem welches Protokoll der Dienst nutzt.

      Viele Grüße,
      Simon

    1. Hallo Kerem,
      das kann man nicht so allgemein beantwortet. Das hängt von dem Programm ab, was du weiterleiten möchtest. Das Programm setzt auf einen bestimmten UDP- oder TCP-Port. Ich kann nur sagen: In den meisten Fällen sind öffentlicher und LAN-Port identisch. Jemand der da unterschiedliche Ports einträgt, kennt sich in der Regel aus und hat einen bestimmten Grund dafür.

      Viele Grüße,
      Simon

    2. Das hängt von dem Programm ab, das du öffentlich verfügbar machen möchtest. Hast du beispielsweise einen lokalen Teamspeak3-Server auf deinem PC laufen, der den Standardport verwendet, ist das unter anderem 9987.

    3. Für LoL brauchst du das hier gar nicht. Und bei CS:GO nur, wenn du einen eigenen Server auf deinem PC laufen hast. Die Ports sollten dann auch irgendwo in der Doku oder so stehen.

    1. Hey Tom-Luca,
      das kann ich dir leider nicht beantworten. Probier es einfach mal aus, kaputt machen kannst du damit nichts. Eventuell solltest du aber mal den Router zurücksetzen oder dich an Vodafone wenden, denn das ist ja eindeutig ein Fehler in der Router-Software.

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"