Spiele für PC & Konsole

„Pressure Overdrive“ im Test – Mit Überdruck auf der Piste

Fazit: Ein fetziger Zockerspaß mit kleinen Schwächen

Mit Pressure Overdrive präsentiert Chasing Carrots einen fetzigen Mix aus Arcade-Action und Shoot’em-Up, der sich als schneller Zockerspaß auf Rädern entpuppt. Zahlreiche Waffentypen sowie die Möglichkeit, seinen Schlitten stets zu tunen, perfektionieren das wilde Gedrängel. Und wenn auch vor allem der lokale Coop-Modus noch mehr Spaß garantiert, schwächelt es gerade in diesem Punkt an der sehr herausfordernden Kameraführung. Lässt man diesen Wermutstropfen außer acht, erlebt ein Autorennen der besonderen Art.

Pro
Contra
Story
75%
+ witziges Ausgangssetting – keine tiefgreifende Story
Gameplay
80%
+ für Racer untypische Spielmechanik
+ vielfache Waffen und Fähigkeiten erwerbbar
+ eigenes Fahrzeug lässt sich nach Belieben aufrüsten
+ spaßige Endbosse
– keine große Abwechslung hinsichtlich der Strecken
– unübersichtlicher Koop-Modus
Balance
80%
+ Tutorial-Level sorgen für einen leichten Einstieg
+ knackige Endbosse
– wirklicher Anspruch erst in fortlaufenden Leveln
Steuerung
70%
+ einfache Steuerungsmechanismen – teils unpräzise Lenkung erschwert Ausweichmanöver
Grafik & Sound
70%
+ Spielgeschehen wird in Vogelperspektiv spaßig umgesetzt – teils generisches Streckendesign
Vorherige Seite 1 2 3

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"