News

Project Daedalus – Unser erster interstellarer Sprung

Während der gamescom 2015 kündigte Daedalic Entertainment zusammen mit Daedalic Studio West ihr erstes gemeinsames Spiel an. Dabei handelt es sich um Project Daedalus – The Long Journey Home – ein Space Exploration Adventure.

Das Spiel dreht sich um dein Schiff mit deiner kleinen Crew. Ihr sollt den ersten Testlauf für interstellare Sprünge durchführen. Leider landet ihr tief im Weltraum, weit weg von der Erde. Die Galaxie ist voll mit Außerirdischen und unendlich vielen Möglichkeiten. Das Ziel ist es zurück zur Erde zu finden, egal wie, Hauptsache sicher.

Ihr bereist verschiedene Galaxien, welche von Sci-Fi-Serien von Farscape bis Firefly inspiriert sind. Springt dabei von Sternsystem zu Sternsystem, begegnet außerirdischen Lebensformen und nehmt mit Hilfe der TRANSCOM-Einheit Kontakt auf. Nicht alle Spezies sind freundlich gesinnt. Trotz der Übersetzungseinheit wird die Kommunikation immer zu einem Akt. Fingerspitzengefühl ist hier gefragt. Jede Art von Kommunikation hat ihre ganz eigenen Folgen. Und wenn es nur das hochfahren der Schilde sei.

Nach jedem Sprung geht etwas an eurem Schiff kaputt. Mal die Treibstoffeinspritzung oder auch ganz gefährlich, die Hülle bekommt einen Riss. Dann müsst ihr das „sichere“ Schiff verlassen und Teile oder Rohstoff von Planeten besorgen. Dazu benutzt ihr dann eure Landeeinheit. Bei jeder Benutzung geht auch hier etwas kaputt. Man ist aber nicht nur auf sich selbst gestellt. Mit den verschiedenen Kulturen, die wir unterwegs treffen, kann auch Handel betrieben werden.

pd_atmosphere

Schafft ihr es tatsächlich zurück zu Erde, scheint das Spiel gewonnen und beendet. Ihr könnt euer Abenteuer aber neu starten – mit neuen Galaxien, neuen Kulturen und Spezies. Jeder Versuch ist anders.

Wir bekamen nur einen sehr frühen Build von Project Daedalus zu Gesicht. Es gibt also noch viel Potenzial. Was wir gesehen gefällt auf jeden Fall und macht Laune auf mehr. Die Vorfreude bei uns ist groß.

Tags

Lukas Heinrichs

Mitgründer von Basic-Tutorials.de und leidenschaftlicher Zocker und zusätzlich noch Redakteur für den Blog, hält mich meistens mein Arbeitsleben von Unmengen an Artikel ab.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close