Betriebssysteme, Programme & Web

Surfshark One: Sicher durchs Internet

Mit einem einzigen Tool-Konto sicher durchs Internet? Die Software Suite Surfshark One hält alles dafür bereit, um deine Privatsphäre und Sicherheit im World Wide Web zu gewährleisten. Du brauchst dir also keine Sorgen mehr um Datenlecks, Sicherheitspannen und Co. zu machen. Noch dazu gehört Surfshark zu den besten VPN-Anbietern, die sich derzeit auf dem Markt tummeln. Wir haben die Surfshark-Software-Suite einmal genauer unter die Lupe genommen.

Was ist ein VPN eigentlich?

Vielleicht weißt du ja noch gar nicht, was ein VPN überhaupt ist. Um diese Frage zu beantworten, dröseln wir erst einmal die Abkürzung auf. Dahinter versteckt sich nichts anderes als Virtual Private Network, zu Deutsch Virtuelles Privates Netzwerk. Grundlegend bedeutet das, dass eine Netzwerkverbindung durch einen Tunnel aufgebaut wird und für Dritte nicht einsehbar bzw. nachvollziehbar ist. Ein VPN wie Surfshark VPN eröffnet dir also viele Vorteile:

  1. Deine IP-Adresse ist nicht sichtbar. Nutzt du kein VPN, bewegst du dich unverschleiert durchs Internet und hinterlässt Spuren über deinen Standort. Falls es jemand darauf anlegt, kann die Person herausfinden, in welcher Location du dich ins Internet eingewählt hast. Durch eine VPN-Verbindung bist du geschützt, denn nicht jedes Land genießt laut National Cyber Security Index dermaßen hohe Datenschutzstandards wie jene der Europäischen Union.
  2. Durch die Nutzung von Surfshark One, kann dein Internetprovider dein Surfverhalten nicht tracken. Dein gesamter Datenverkehr wird nämlich über einen Tunnel direkt zum VPN-Anbieter geleitet. Natürlich verschlüsselt, sodass niemand deine besuchten Seiten sehen kann.
  3. Dein Surfverhalten ist für viele Parteien eine wahre Goldgrube. So kann es vorkommen, dass aufgrund deines Browserverlaufs ein Profil erstellt wird, um dir “personalisierte” Werbung anzuzeigen. Dass diese Daten meist gewinnbringend verkauft werden, ist eine Sache. Sie können aber ebenso vom Staat für diverse Zwecke angefordert werden, zum Beispiel, wenn du dich in Ländern mit geringeren Datenschutzbestimmungen aufhältst. Surfshark One schiebt diesem Treiben einen Riegel vor und schützt deine Privatsphäre.
  4. Mit einem VPN kannst du dich über tausende Server auf der ganzen Welt verteilt ins Internet begeben. Daraus resultieren eine Menge Vorteile. Du bist dadurch in der Lage, Geoblocking zu umgehen. Klingt erstmal nicht aufregend, ermöglicht dir aber, zum Beispiel hierzulande gesperrte Serien oder Sport-Events anzusehen.
  5. Die freie Wahl deines Pseudo-Standorts hilft dir außerdem, bei Flugreisen und Hotelbuchungen zu sparen. Oftmals liegen zwischen den Preisen in Deutschland und jenen in anderen Ländern merkliche Differenzen.
  6. Mit einer verschlüsselten VPN-Verbindung bist du in öffentlichen WiFi-Hotspots ebenfalls sicher wie im eigenen WLAN. Lediglich, dass du eine Verbindung aufgebaut hast, ist für den lokalen Betreiber ersichtlich. Wohin diese führt und welche Daten durch diese fließen, bleibt stets verborgen. Dadurch wirst du auch nicht zum Ziel von Hackerangriffen in Public-WLANs.

Wie du siehst, bist du allein mit Surfshark VPN schon ein ganzes Stückchen sicherer unterwegs. Zudem hast du durch die Nutzung auch noch weitere Vorteile. Aber wie schon bereits erwähnt, ist das lange nicht alles, denn hinter Surfshark One steckt noch Einiges mehr.

Surfshark One: Mehr als nur ein VPN

Die Sicherheits-Softwaresuite von Surfshark ist ein Bundle aus verschiedenen Privatsphäre- und Sicherheitstools. Neben dem preisgekrönten VPN-Client zählen ein Antivirus-Programm, eine schlanke Suche, die sich nur auf organische Suchergebnisse bezieht und ein intelligentes Alert-Tool zu Surfshark One, welches Datenpannen identifiziert und dich in Echtzeit über Probleme mit deinem Passwort benachrichtigt.

Sicherheit und Anonymität werden dabei großgeschrieben. Die VPN-Tunnel sind mit 256-bit-AES verschlüsselt und Surfshark One hält sich an eine strikte No-Logs-Richtlinie. Das Teilen von Verbindungsdaten mit interessierten Parteien ist dadurch nicht möglich. Dazu kommt, dass Surfshark sogenannte obfuskierte Server für seine Dienste nutzt. Diese behalten die Daten nur im Arbeitsspeicher. Sollten die Geräte beschlagnahmt werden, verlieren diese sofort den darauf befindlichen Datenbestand. Auf diese Weise bietet das VPN eine branchenführende Sicherheit, die zudem von unabhängigen Instituten geprüft wurde.

Surfshark Antivirus schützt deine Geräte in Echtzeit

Surfshark Antivirus ist das neueste Tool des Entwicklers. Laut Entwickler bist du damit effektiv gegen Cybersicherheitsrisiken gewappnet und musst dir weniger Sorgen um deine Schritte im Internet machen. Das Tool schützt deine Geräte gegen Malware, Viren und in die Privatsphäre eingreifende Apps. Der größte Vorteil der Antivirensoftware ist, dass sie in Echtzeit arbeitet. Lädst du dir also zum Beispiel eine Datei von einer suspekten Seite herunter, erkennt Surfshark Antivirus die Gefahr und blockt sie ab. Außerdem besteht die Möglichkeit, Ordner vom Echtzeit-Scan auszuschließen. Das senkt die Wahrscheinlichkeit, dass bestimmte Dateien (etwa Skripts oder Batchdateien) zu Unrecht als verdächtig eingestuft werden. Diese Funktion ist allerdings derzeit noch nicht für Windows verfügbar. Die Entwickler arbeiten aber bereits daran.

Surfshark Antivirus auf einen Blick:

  • verfügt über die Funktion, Scans zu planen
  • außerdem lassen sich auch Deep-Scans durchführen, die das gesamte Systems einschließen oder sich auf bestimmte Ordner beziehen

Surfshark Search liefert organische Suchergebnisse

Die Suche von Surfshark VPN bietet dir, verglichen mit konventionellen Suchmaschinen gleich mehrere Vorteile. Allen voran bekommst du keine Werbung in den Suchergebnissen angezeigt. So kannst du dich auf die organischen Treffer konzentrieren und gleichzeitig ablenkungsfrei browsen. Trotz der Tatsache, dass deine IP-Adresse und dein Standort verschleiert sind, erhältst du dennoch relevante Suchergebnisse – so, als würdest du eine konventionelle Suchmaschine bedienen. Surfshark Search bedient sich dabei der Bing-API, um für dich die besten Ergebnisse zu erzielen. Protokolliert wird dabei natürlich überhaupt nichts – denn dafür steht Surfshark mit den eigenen Richtlinien. Aktuell steht die Suche via Browser zur Verfügung, jedoch wird bereits daran gearbeitet, diese ebenfalls in die Surfshark-Apps zu integrieren.

Surfshark Search auf einen Blick:

  • bietet eine werbefreie Suche, die deine Privatsphäre respektiert
  • liefert relevante Suchergebnisse dank Bing-API
  • keine Protokollierung von Suchanfragen

Surfshark Alert identifiziert Datenpannen

Schon wieder eine Datenpanne bei einem deiner häufig genutzten Online-Dienste? Und du hast erst Wochen später davon erfahren? Genau dieses Problem löst Surfshark Alert, indem es eine Vielzahl an Online-Datenbanken kontinuierlich nach deinen Zugangsdaten durchforstet. Taucht deine E-Mail-Adresse zum Beispiel in einer Liste auf, wirst du umgehend benachrichtigt. Dadurch hast du die Möglichkeit, direkt zu reagieren und deine betroffenen Passwörter zu ändern, bevor es jemand anderer macht. Sogar von dir neu erstellte Passwörter kannst du einer Sicherheitsprüfung unterziehen. Der Passwort-Scanner informiert dich darüber, ob genau dein gewähltes Passwort schon einmal offengelegt oder gehackt wurde. In so einem Fall solltest du dir nämlich ein Neues ausdenken oder ein Zufallskennwort generieren lassen. Sollten deine Kennwörter stets unentdeckt bleiben, erhältst du von Surfshark lediglich eine monatliche Benachrichtigung, was in der Welt der Datensicherheit so passiert.

Surfshark Alert auf einen Blick:

  • schlägt Alarm, sobald ein bestimmtes Passwort in einer Datenbank auftaucht
  • sorgt dafür, dass ausreichend Zeit bleibt, das geleakte Kennwort zu ändern
  • informiert regelmäßig über Datensicherheit

Preisgestaltung von Surfshark One

Die Kosten für Surfshark One hängen vom gewählten Abo-Modell ab. Der größte Vorteil ergibt sich dabei, falls du dich für das 2-Jahres-Abo (2,10 € / pro Monat) entscheidest. Mit diesem kannst du im Vergleich zu kürzeren Laufzeiten – monatlich (ca. 11,05 €) oder 6 Monate (ca. 5,54 € / pro Monat) – um bis zu 78% sparen.

Falls du Surfshark VPN bereits nutzt, hast du die Möglichkeit Surfshark Search, Surfshark Alert sowie Surfshark Antivirus zu deinem bisherigen Abonnement für rund 1,25 € ($1,49) hinzuzubuchen.

Dank einer 30-Tage Geld-zurück-Garantie gehst du bei der Bestellung kein Risiko ein, sollte dir die Suite nicht gefallen. Über das Surfshark-Konto kannst du nicht nur deinen lokalen Rechner schützen, sondern außerdem dein Android- oder iOS-Smartphone sowie Mac, Linux und sogar deinen FireTV. Für mehr Anonymität ist sogar eine Bezahlung in Kryptowährung möglich.

Advertorial

Dieser Artikel ist ein Advertorial und beinhaltet somit sowohl ein Editorial (redaktionellen Beitrag) als auch ein Advertisement (Werbung).

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

3,233 Beiträge 1,471 Likes

Mit einem einzigen Tool-Konto sicher durchs Internet? Die Software Suite Surfshark One hält alles dafür bereit, um deine Privatsphäre und Sicherheit im World Wide Web zu gewährleisten. Du brauchst dir also keine Sorgen mehr um Datenlecks, Sicherheitspannen und Co. zu machen. Noch dazu gehört Surfshark zu den besten VPN-Anbietern, die sich derzeit auf dem Markt … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"