News

Razer Core X: eGPU-Gehäuse für 300 Euro

Razer hat ein neues eGPU-Gehäuse angekündigt, das auf den Namen Core X hört. Damit lassen sich kompatible PCs und Laptops um eine leistungsstarke Grafikkarte erweitern.

Wer keinen Platz im Laptop oder PC hat, aber dennoch eine hohe Grafikperformance benötigt, kann mit dem Razer Core X eine externe Grafikkarte nutzen. Mit 300 Euro ist das neue System vergleichsweise günstig. Möglich wird dies durch die Kürzung der Features, im Vergleich zur vorherigen Version. So ist sowohl die Razer Chroma RGB-Beleuchtung nicht mehr vorhanden. Außerdem gestrichen wurden der Gigabit-LAN-Anschluss sowie die vier USB-3.0-Anschlüsse.

Mit einem 650-Watt-Netzteil bietet Razer Core X jedoch mehr Strom als Razer Core V2. Außerdem können hier 100 Watt zur Aufladung des verbundenen Laptops genutzt werden.

Als kompatibel gibt Razer natürlich nur die hauseigenen Laptops an, auch andere Geräte mit Thunderbolt 3 sind jedoch kompatibel. Als Systemvoraussetzungen werden nämlich auch Windows 10 sowie macOS High Sierra 10.13.4 angegeben.

Das 374 x 230 x 168 mm große Gehäuse nimmt bis zu 3-Slot-Grafikkarten mit 330 mm Länge und 160 mm Höhe auf. Auch aktuelle High-End-Grafikkarten passen somit.

Razer Core X ist ab sofort für 299 Euro erhältlich.

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button