News

Razer Ifrit: Das perfekte Headset für Streamer?

Razer liefert mit „Ifrit“ ein Broadcast-Headset, das sich vor allem an mobile Streamer richtet. Es ist entsprechend leicht und für den Einsatz unterwegs geeignet. Mit dem neuen Headset trifft Razer indes einen Nerv – immer mehr vor allem junge Menschen produzieren unterwegs Inhalte für ihre Social-Media-Kanäle. Hierzu wird stets hochwertigeres Equipment verwendet.

Ausgestattet ist das auffällig leichte Gerät mit einem anpassbaren Kondensatormikrofon, welches ausschließlich mit Nierencharakteristik verwendet werden kann. So können auch unterwegs hochwertige Tonaufnahmen angefertigt werden. Hinzu kommen ein Bügel, der über die Ohren gehängt wird, und zwei In-Ear-Kopfhörer. Die Kopfhörer erlauben einen Frequenzgang von bis zu 20 KHz und bieten eine nominale Eingangsleistung von 10 mW.

Das Design des Headsets ist vor allem funktional. Razer will mit dem „Ifrit“ eine äußerst mobile Zielgruppe bedienen und geht auf ihre Bedürfnisse nach leichten, gut transportablen und schnell einsetzbaren Headsets ein. Optisch auffällig ist das Gerät zwar nicht, dafür erfüllt es jedoch alle Ansprüche, die üblicherweise an ein mobiles Headset gestellt werden.

Doch auch für andere Einsatzbereiche ist das Headset geeignet. So ist beispielsweise mit der PlayStation 4 und der Xbox One kompatibel. Hierzu muss das Headset nur an den Audio-Ausgang der Controller angeschlossen werden. Der „Audio Enhancer“ kann auch direkt an die PS4 angeschlossen werden.

Bei ihm handelt es sich um einen USB-zu-Analaog-Konverter, welcher die Mikrofonqualität verbessern soll. Er ermöglicht darüber hinaus das Anschließen von zwei Headsets, sodass gemeinsames Streamen möglich wird.

Im Online-Shop des Herstellers ist das Headset bereits erhältlich. Der Einzelhandel wird es im Laufe des vierten Quartals ins Angebot aufnehmen. Der Preis liegt bei 99,99 Euro.

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close