PC- & Konsolen-Peripherie

Razer Lancehead im Test: Eine Gaming-Maus, die ihrem Namen gerecht wird

Bereits in der Vergangenheit hat der Hersteller Razer bewiesen, dass er sich mit schnurlosen Highend-Mäusen hervorragend auskennt und anderen Herstellern auf dem Gebiet überlegen ist. Das verwundert nicht, ist Razer doch auf Peripheriegeräte spezialisiert. Sämtliche schnurlosen Mäuse, die Razer bisher auf den Markt brachte, überzeugten mit einer anstandslosen und verzögerungsfreien Abtastung beziehungsweise einer fehlerfreie Funk-Übertragung zum PC. Das trifft genauso auf das neueste Modell zu, der Razer Lancehead. Mit einem Preis von € 94,99 ist sie nicht gerade günstig, aber dennoch gut gelungen.

Diese Wireless-Maus ist beidhändig nutzbar und misst 117 mm x 71 mm x 38 mm. Die Oberseite ist aus glattem Kunststoff gefertigt, der auf Dauer vermutlich widerstandsfähiger ist als viele Soft-Touch-Materialien. Für die Griffigkeit sind die Seiten gummiert. Beide Haupttasten sind mit Omron-Switches ausgestattet und lösen knackig sowie mit hohem Widerstand aus, was bei der Razer Lancehead gewollt ist. Die beiden Seitentasten sind symmetrisch positioniert. Das Zwei-Wege-Mausrad kann mit einer optimalen Rasterung und Gummierung punkten.

Die Razer Lancehead ist mit rund 112 Gramm schwerer als vergleichbare schnurlose Mäuse. Aber auf der Unterseite findet der 2,4 GHz-Funkempfänger unter einer Klappe Platz, damit ihr die Maus gut transportieren könnt. Aufladbar ist sie mit einem 210 Zentimeter langen Kabel, welches mit einem Micro-USB-Port verbunden wird. Nach ungefähr einer Stunde ist die Lancehead aus dem Hause Razer vollgeladen und bereit für 24 bis 27 Stunden Einsatz bei eingeschalteter Beleuchtung. Merkwürdig ist, dass sie laut Software nur bis 97 Prozent lädt, auch Tage später werden keine 100 Prozent erreicht.

Technische Daten der Razer Lancehead

Produktname: Razer Lancehead
Empfindlichkeit 16.000 DPI
Features PI-Umschalter, Makrotasten, Gehäuse beleuchtet
Konnektivität Kabellos
Schnittstelle USB
Abmessungen 7,1 cm x 3,8 cm x 11,7 cm
Gewicht 112 Gramm
Sensortyp 5G Laser, Tracking 250 Zoll pro Sekunde
Tasten 9
Beleuchtung Razer Chroma Beleuchtung mit 16,8 Millionen Farboptionen (anpassbar)
Preis € 94,99
1 2 3 4Nächste Seite

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Razer Lancehead - Beidhändige Kabellose Gaming Maus (AFT-Sensor, Ergonomischer Formfaktor, 16.000 DPI Gaming-Sensor, Mechanische Maus-Schalter und Chroma RGB Beleuchtung) im Preisvergleich


bei Amazon kaufen
€ 94,99
Zu Amazon

Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Unsere Maus-Empfehlungen

SteelSeries Sensei Ten Gaming-Maus (TrueMove Pro Optical Sensor mit 18.000 CPI, Beidhändiges Design, 8 programmierbare Tasten)
Preis: € 65,99 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Razer Viper Ultimate Wireless Gaming Maus (Ultraleicht, beidhändig, kabelgebunden mit optischen Sensor (16.000 Dpi) und den schnellsten Mausschaltern im Gamingbereich mit RGB Chroma Beleuchtung)
Preis: € 109,99 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
SteelSeries Rival 710 - Gaming-Maus – 16.000 CPI TrueMove3 Optical Sensor – OLED-Display – haptisches Feedback – RGB-Beleuchtung
Preis: € 85,28 Jetzt bei Amazon ansehen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"