News

Razer Ornata: Erste Tastatur mit Mecha-Membrane-Tasten auf der IFA

Während der aktuell laufenden IFA zeigt Razer mit der Razer Ornata eine neue Tastatur, die wieder auf selbstentwickelte Switches setzt. Die Mecha-Membrane-Technologie vereint die Rubberdome-Technologie mit mechanischen Tasten.

Die Tastatur setzt also auf die typische „Rubberdome-Gummimatte“ samt Kuppen, setz dort aber quasi mechanische Switches drauf. So erreicht die Tastatur ein taktiles Feedback, wie man es von mechanischen Tastaturen kennt, ist jedoch deutlich günstiger, da keine Platine, wie bei den vollwertig mechanischen Tastaturen verbaut ist. Ich habe die Tastatur auch schon ausprobieren können und man tippt wirklich sehr ähnlich wie auf mechanischen Tastaturen, dafür spricht auch der Hubweg von 3,5 mm. Auch das typische Klicken hört man.

Die neue Tastatur-Reihe besitzt halbhohe Tastenkappen und wirken daher ein wenig schwebend. Besonders mit der üblichen Razer Beleuchtung wirkt das sehr cool. Mit 104 Tasten ist die Tastatur sehr schlicht gehalten und weißt keine zusätzlichen Tasten auf. Auch ein USB-Hub oder andere Anschlüsse fehlen.

Dafür gibt es jetzt jedoch endlich die Handballenauflage, die magnetisch mit der eigentlichen Tastatur verbunden wird. Das Kunstlederpolster fühlt sich sehr angenehm an und wird sicherlich einige Anhänger finden.

Die üblichen Razer Features finden sich natürlich wieder vor: Gesteuert wird die Tastatur über Razer Synapse, um dort Makros und andere Einstellungen vorzunehmen. Auch der Gaming-Modus mit der deaktivierbaren Windows-Taste und 10-Key-Rollover ist dabei.

Mit 950 g ist die Razer Ornata nicht besonders schwer, hat jedoch einen sicheren Stand auf dem Tisch. Die Razer Ornata besitzt eine grüne Hintergrundbeleuchtung, während die Razer Ornata Chroma wieder jede Taste in 16,8 Millionen Farben beleuchten kann.

Ab Oktober werden beide Modelle im Handel erhältlich sein. Preislich liegt die Razer Ornata bei 89,99 Euro und die Razer Ornata Chroma bei 109,99 Euro.

Razer Ornata Chroma

Razer Ornata

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

2 Comments

    1. Hallo Dani,
      ich vermute einen defekten USB-Treiber. Wende dich am besten an den Razer-Support, der dir da mit Sicherheit genauer helfen kann.

      LG Simon

Schreibe einen Kommentar

Back to top button