News

Razer Orochi 2015: DIE Notebook-Gaming-Maus für unterwegs

Während der IFA gab es viele neue Produktankündigungen. Razer hat dort auch eine neue Version seiner Notebook-Gaming-Maus Orochi angekündigt. Eine Notebook-Maus extra für Gaming? Die muss natürlich einige Features bieten, die andere kleine Mäuse nicht haben.

Die Razer Orochi ist bereits seit 2013 auf dem Markt, hat jedoch jetzt ein Update bekommen, welches im Oktober auf den Markt kommt. So wurde im Vergleich zum Vorgänger die Batterielaufzeit verdoppelt und somit sind jetzt bis zu 60 Stunden Spielzeit möglich. Außerdem wurde der Lasersensor auf den aktuellen Stand gebracht und bietet nun 8.200 DPI.

Besonders an der Razer Orochi ist die duale Konnektivität, sodass man die Maus via Kabel oder Wireless betreiben kann. Selbst wenn die Batterie schlapp macht, kann man die Maus also weiter nutzen. Für Gamer ist sicherlich auch interessant, dass die Abfragerate kabellos nur 125 Hz beträgt, kabelgebunden werden jedoch 1000 Hz erreicht. Die Gamer werden sich sicherlich eher für das Kabel entscheiden, für den normalen Desktop-Gebrauch ist jedoch auch die kabellose Variante ausreichend. Mit 7 Maustasten ist natürlich auch Platz für die Makros der Gamer.

Neu hinzugekommen ist noch die Chroma-Beleuchtung mit 16,8 Millionen Farben und der Mauskorpus besitzt nun eine Metalloberfläche und gummierte Seitengriffe. Die Maus fühlt sich wirklich sehr wertig an und ist auch ein wenig schwerer als die durchschnittliche Notebook-Maus. Dennoch ist sie natürlich schön klein und perfekt um sie schnell in die Tasche zu stopfen.

Technische Eigenschaften

  • Duale kabelgebundene/kabellose Verbindung über Bluetooth 4.0
  • 1,000 Hz Abfragerate (Kabelgebunden) / 125 Hz Abfragerate (Kabellos)
  • 1 ms Reaktionszeit (Kabelgebunden) / 8 ms Reaktionszeit (Kabellos)
  • On-The-Fly Sensitivity-Anpassung
  • 8,200 DPI 4G Lasersensor
  • 210 Zoll pro Sekunde / 50 G Beschleunigung
  • Batterielaufzeit: Circa 60 Std. (kontinuierliches Spielen) oder 7 Monate (normale Nutzung)
  • Beidhändiger Formfaktor mit gummierten Seitengriffen
  • Chroma-Beleuchtung mit 16,8 Millionen anpassbaren Farboptionen
  • Sieben unabhängig voneinander programmierbare Tasten
  • Razer Synapse-fähig
  • 1m USB-Faserkabel
  • Ungefähre Größe: 99mm (Länge) x 67mm (Breite) x 35mm (Höhe)
  • Ungefähres Gewicht: 110g
  • 2 x AA-Batterien

Systemvoraussetzungen

  • PC/Mac mit freiem USB-Port
  • Windows® 10 / Windows® 8 / Windows® 7 / Windows Vista® / Windows® XP (32-bit) / Mac OS X (v10.8-10.10)
  • Bluetooth® Smart Ready
  • Internetverbindung
  • 100MB freier Festplattenspeicher
  • Razer Synapse 2.0 Nutzerkonto Registrierung (gültige E-Mail Adresse benötigt), Software Download, Akzeptieren der Endnutzer Lizenzvereinbarung und eine aktive Internet-Verbindung sind erforderlich um das vollständige Feature-Set des Produkts zu aktivieren und Updates zu erhalten. Vollständiges Feature-Set ist nach erster Aktivierung auch im optionalen Offline-Modus verfügbar.

Die Razer Orochi 2015 ist ab Oktober zu einem Preis von 84,99 Euro im Handel erhältlich. Das ist natürlich kein Schnäppchen, doch dafür ist die Maus wirklich sehr hochwertig verarbeitet und bietet einige coole Features.

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button