News

Razer Project Valerie: Laptop mit drei Monitoren

Mit Project Valerie hat Razer auf der CES 2017 in Las Vegas ein super spannendes Multi-Monitor-Laptopkonzept vorgestellt. Project Valerie verfügt nämlich über gleich drei eingebaute Monitore.

In dem Unibody-CNC-Aluminium-Gehäuse im Razer-Design verbirgt sich kein üblicher Gaming-Laptop, auch wenn eine NVIDIA GeForce GTX 1080 natürlich auch nicht fehlt. Der Hingucker des Projekts sind jedoch die drei 17-Zoll 4K IGZO-Displays mit NVIDIA G-SYNC. Insgesamt bieten diese eine Auflösung von 11.520 x 2.160 Pixel und bilden den kompletten Adobe RGB-Farbraum ab. Zusätzliche Kabel sind für die Nutzung nicht notwendig, denn die Monitore fahren mit einer Ausfahr-Mechanik automatisch aus und sind direkt nutzbar.

Durch die Ultra-Low-Profile Mechanical Switches müssen Gamer im Laptop wieder nicht auf eine mechanische Tastatur verzichten. Dennoch ist das Laptopkonzept nur 3,8 cm hoch und wiegt insgesamt weniger als 6 kg. Beeindruckend ist, dass dennoch noch Platz für die Razer Chroma-Beleuchtung in Tastatur und Trackpad vorhanden war.

Da es sich um ein Laptopkonzept handelt, ist noch nicht bekannt ob und wann ihr Project Valerie kaufen könnt. Günstig wird das dann jedoch mit Sicherheit nicht.

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close