News

Razers Konsolen-Peripherie – ungeahnte Möglichkeiten eines Controllers

Brandneu auf der gamescom 2018 vorgestellt

Keine Marke sieht man bei Gamern so häufig wie Razer. Die Beliebtheit des US-Amerikanischen Unternehmens hat sich in den letzten Jahren noch weiter verstärkt. Die Produktpalette von der Marke mit der grün leuchtenden dreiköpfigen Schlange umfasst fast alles, was das Gamerherz begehrt. Geschicktes Marketing sowie die Präsenz in allen Spielen und eSports, tragen zu dem Erfolg bei. Die Produkte bedienen meistens die obere Mittelklasse der Gamer.

Auf der gamescom 2018 präsentiert Razer brandneue Produkte für die Konsole. Das Thresher Headset und zwei Varianten des Raiju-Controllers. Einen besseren Controller für die PS4 haben wir noch nicht gesehen. Der offiziell lizenzierte Raiju wird die herkömmlichen Eingabegeräte im High-End-Bereich ablösen. Was so ein Controller nicht alles kann …

Razer Raiju

Razer hat erst 2017 einen noch kabelgebundenen Controller für die PS4 herausgebracht und ist schnell Marktführer für Drittanbieter-Geräte in diesem Segment geworden. Man habe aber noch mehr gelernt und viel weiterentwickelt. Der Raiju ist der erste Third Party Wireless Controller für die Playstation. Er bringt gleich mehrere Innovationen mit. Da wäre zum einen die Konfigurationsmöglichkeit über eine Mobile-App. Dies ist ein Vorteil gegenüber der Konkurrenz, die die Software auf PCs anbieten. Um Sachen einzustellen, braucht man das Sofa mit dem Handy nicht zu verlassen. Konfigurieren lässt sich eine ganze Menge …

Der Controller verfolgt ein eigenes neues Designkonzept. Analogsticks und Depad können herausgenommen und mit anderen Aufsätzen bestückt werden (++ Langlebigkeit!). Die Knöpfe sind bei dem Raiju sogar mit mechanischen Switches versehen. Im Vergleich zu gewönhlichen Controllern fand ich sie haptisch sehr angenehm, Druckpunkt, Gefühl und Langlebigkeit sind besser. Die Ultimate-Variante kommt mit einem Carryingcase und o.g. Wechselmöglichkeiten. Den High-End Controller lässt sich Razer etwas kosten. Trotz all der Verbesserungen habe man es sogar, geschaft, den Preis auf „nur“ ca. 150 bzw. 200€ zu reduzieren.

Weitere Features im Überblick

  • Hair trigger mode: mit dieser Funktion stellt sich die Mechanik für R2 und L2 um. Sie können schneller aktiviert werden, müssen also nicht ganz runtergedrückt werden. Diese Funktion ist wegen der geringeren traveldistance etwa als Trigger bei Shootern sehr gut, für racing games aber weniger sinnvoll. Umschalten kann man die Funktion einfach per Knopfdruck auf der Rückseite.
  • verbesserter Grip
  • Remote Switch: Mit dieser Taste kann man das Pairing wechseln. Die Unterscheidung zwischen USB, PC und PS4 macht den Wechsel schneller und einfacher. Es ist also kein Repairing nötig.
  • Quick Control Panel: Hierfür gibt es vorne 4 Tasten: 1. Durch Profil wechseln; 2. Connectfunktion mit Smartphone; 3. RGB Lighting durchwechseln; 4. störende Zusatztasten, etwa PS-Taste, blockieren (Art Gaming-Mode)
  • Vier konfigurierbare Profile: Einstellbar sind Lighting, Farbwechsel wie z.B. im Breathing-Modus, RGB-Reaktion nach Sound, Vibrationsstärke, Multifunktionstasten fürs remapping (durch gleichzeitiges Drücken), Umbelegung von Tasten, Sensitivity durch Zusatzknopf, etwa Empfindlichkeit beim Aiming mit Sniper anpassen uvm.

Zwei Varianten: Ultimate und Tournament Edition

Razer Raiju Ultimate Razer Raiju Tournament Edition
UVP 199,99 Euro 149,99 Euro
Verbindung Bluetooth & kabelgebunden Bluetooth & kabelgebunden
Action Buttons Razer Mecha-Tactile Buttons Razer Mecha-Tactile Buttons
D-Pad Austauschbar Individuelle Tasten, konkave Oberfläche
Analogsticks Austauschbar Konkav, Fadenkreuz-Struktur
Multifunktionstasten 4 zusätzliche Multifunktionstasten 4 zusätzliche Multifunktionstasten
Beleuchtung Chroma Beleuchtung Nein
Trigger Stops Ja Ja
Konfiguration Mobile App & Quick Control Panel Mobile App
Profile 4 Onboard und 500+ Cloud Profile 1 Onboard und 500+ Cloud Profile
Einstellungen Über Mobile App Über Mobile App
Kopfhörer-Anschluss Ja, 3,5mm Ja, 3,5mm
Raiju Ultimate (links) und Raiju Tournament (rechts)

Razer Thresher for PS4

Das vorgestellte Headset ist eine Erweiterung der Linie. Letztes Jahr wurde eine Version mit Dolby 7.1 gelauncht. Das neue Stück hat Stereo, ist kabellos und hat zusätzlich auch einen 3.5-mm-Klinkenanschluss. Die mit Kunstleder ummantelten Ohrpolster sind groß und gemütlich. Razer entwickelte es, um so bequem wie möglich zu sein. Es hat blaue Ornamente, viele bewegliche Teile, und die Verarbeitung aus Metall ist sehr dehnbar. Alle wichtigen Verschleißteile sind stabil verarbeitet. Das Mikrofon kann ausgezogen werden und es gibt eine einstellbare Funktion, mit der sich der Nutzer selber hören kann. Die 50-mm-Treiber haben einen Frequenzbereich von 12-28.000 Hz. Das Headset ist für ca. 130€ erhältlich und für PS4, PC, Nintendo Switch und Geräte mit 3.5 mm Audioanschluss kompatibel. Der Anschluss erfolgt über einen USB-Sender, den Klang haben wir leider noch nicht gehört.

Verfügbar sind die Produkte ab sofort über Razers Homepage. Der Retail folgt im Herbst dieses Jahres.
Raiju Ultimate
Raiju Tournament Edition
Thresher for PS4

Tags

Marlon Haupt

Meine Begeisterung für Gaming und meine Neugierde für Hardware führten mich 2015 zu Basic-Tutorials. Neben eigenen Projekten im Bereich CS:GO entwickelte ich Interesse am Verfassen einiger Beiträge für den Blog. Dieser gibt mir fortan eine Plattform, um unverfälschte Produkttests und News über für mich ansprechende Themen zu verfassen. Ich gebe gerne Hilfestellungen und entwickle eigene Rezensionen.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close