News

Razer Wolverine Ultimate: Gaming-Controller mit RGB-Beleuchtung

Der Nachfolger des Luxus-Gamepads Wildcat heißt “Wolverine Ultimate“. Eine größere Anzahl programmierbarer Tasten, austauschbare Thumbsticks sowie ein austauschbares D-Pad in zwei Designs machen den neuen Controller deutlich modularer und anpassbarer. Wir haben uns den Controller auf der IFA angeschaut und sind begeistert.

Die Basis des Wolverine Ultimate bildet der Xbox-One-Controller, welcher – wie beim Wildcat – um zwei zusätzliche Schultertasten ergänzt wird. Zusätzlich erhält der Wolverine Ultimate vier weitere Trigger auf der Unterseite. Razer schafft die Möglichkeit, die Reaktionszeit durch Verkürzung des Hubs der beiden normalen „Abzüge“ zu verkürzen.

Das Layout des D-Pads kann nach Belieben getauscht werden. Die Standardkonfiguration mit vier Tasten lässt sich problemlos gegen ein mehrdirektionales Pad tauschen. Auch die Thumbsticks können gegen solche mit konkaver Form getauscht werden. Die spezielle Auslegung der „ABXY“-Tasten – eine Besonderheit vom Wildcat – wurde beibehalten..

Ein beleuchteter Zierstreifen stellt die letzte Änderung des Wolverine Ultimate dar. Die eingesetzten RGB-LEDs ermöglichen eine Integration des Controllers in Razers Chroma-Ökosystem. Sie können so parallel zu anderen Razer-Eingabegeräten konfiguriert werden.

Ab September wird das Gerät über den Razershop erhältlich sein. Der Preis wird bei etwa 180 Euro liegen.

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close