Gadgets & Zubehör Testberichte

Reolink Argus 2 mit Solarpanel als Zubehör

Kleine akkubetriebene Outdoorkamera im Test

Fazit zum Reolink Argus 2 Test

Die Reolink Argus 2 ist eine optisch ansprechende und kleine Überwachungskamera. Sie kommt mit allerlei Zubehör daher, sodass sie schnell und unkompliziert in Betrieb genommen ist. Kabel verlegen entfällt komplett, da sie ausschließlich im Akkubetrieb und per WLAN funktioniert. Nachteilig ist, dass sie nur im 2,4-GHz-Bereich funkt.

Die Überwachungskamera, die sehr an Eve vom Disney-Film „Wall-E“ erinnert, ist wetterfest. Deshalb ist sie draußen der ideale Begleiter. Weder Sonnenstrahlen noch Regengüsse können ihr etwas anhaben. Dabei liefert sie ein gutes Bild.

Als praktisches Zubehör gibt es für die Reolink Argus 2 ein Solarpanel. Somit entfällt das manuelle Aufladen des Akkus. Das Verbindungskabel ist sehr lang, sodass das Panel an den sonnigsten Platz installiert werden kann. Voraussetzung natürlich, sie wird im Außenbereich eingesetzt.

Da die kleine Kamera für den Normalanwender zu Hause gedacht ist, muss berücksichtigt werden, dass sie nicht für die 24/7-Überwachung geeignet ist.  Trotzdem macht sie eine super Figur in allem anderen. Wünschenswert wäre nur noch für die Heimnetzerfreunde unter uns, eine Integrierung in eine Smarthome-Area.

Reolink Argus 2

Verarbeitung
Funktionsumfang
Konfiguration und Montage
Steuerung

Preis-Leistung top!

Die Reolink Argus 2 ist ein kleines Multitalent. Sie punktes mit Design, Funktionsumfang, einfacher Bedienung und einem guten Bild!

Vorherige Seite 1 2 3

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Dawina Gaebler

Mein Name ist Dawina, ich bin Berlinerin und arbeite als Sachbearbeiterin IT. Computer und Technik haben mich schon seit meiner Kindheit fasziniert. In meiner Freizeit spiele ich gerne Computerspiele, bin ansonsten Apple-Userin und selbst im Urlaub brauche ich für meine Spielerein eine Verteilerdose.

Related Articles

Back to top button
Close