News

Reolink Go: Überwachungskamera mit LTE-Modul

Reolink präsentiert mit dem Modell „Go“ eine Überwachungskamera mit LTE-Modul. Durch dieses Modul wird der Einsatzbereich der Kamera deutlich erweitert. Bisher waren Reolinkmodelle im Einsatz auf eine WLAN-Verbindung angewiesen. Dank des integrierten LTE-Moduls kann die Go nun auch ohne diese Verbindung arbeiten.

Die neue Überwachungskamera mit dem Mobilfunkmodul wird im Rahmen einer Indiegogo-Kampagne finanziert. Durch diese Form der Finanzierung stellt Reolink das Vorhandensein kaufwilliger Interessenten sicher. Es ist also damit zu rechnen, dass die mobile Überwachungskamera auch bei anderen Mitgliedern der Zielgruppe regen Anklang finden wird.

Mit Full-HD-Auflösung und der für Reolink-Kameras typischen einfachen Bedienbarkeit bietet das Modell alles, was von einer Überwachungskamera erwartet werden kann. Optional ist die Kamera auch mit einem Solarpanel erhältlich, welches die nötige Energiezufuhr sicherstellt. Geeignet ist die mobile Überwachungskamera vor allem für Umgebungen, in denen sie nicht dauerhaft installiert ist, oder in denen nicht permanent eine WLAN-Verbindung existiert. So kommen als mögliche Einsatzorte etwa Baustellen, Ferienhäuser und Yachten in Betracht.

Die Crowdfundingkampagne wurde erst am 24. April dieses Jahres gestartet. Im Rahmen der Kampagne ist die Kamera für 119 Dollar inklusive Versandkosten erhältlich. Dies entspricht einem Rabatt von insgesamt 52 Prozent.

Im Vergleich mit den bisherigen Überwachungskameras aus dem Hause Reolink fällt vor allem der Wegfall des WLAN-Zwanges auf. Bisher musste jederzeit eine stabile WLAN-Verbindung bestehen, um den Betrieb der Kamera sicherzustellen. Die kabellose und mit LTE-Modul ausgestattete Go ist nun wesentlich flexibeler einsetzbar und kann beispielsweise auch an Gartenhäusern oder ähnlichen Orten installiert werden.

Reolink schafft mit dem LTE-Modul und dem optionalen Solarpanel ein klares Alleinstellungsmerkmal, welches die Kamera für viele Einsatzbereiche sehr interessant macht. Gegenüber herkömmlichen Überwachungskameras weist das Go-Modell klare Vorteile auf.

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin und arbeite bei Caseking.

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close