Hardware Testberichte

RGB-Beleuchtung für die gesamte Gaming-Area: evnbetters Beleuchtungslösungen im Test

evnbetter präsentiert seine neuartige digital adressierbare RGB-Lösung bestehend aus einer ausgeklügelten LightControl-Einheit namens #1 und LED-Strips. Damit kann man sowohl die Beleuchtung im Gehäuse als auch LED-Geräte außerhalb des Computers synchron steuern. Dabei gibt es drei unterschiedliche LED-Strip-Varianten: Die xcd 1 Baseline, flexible Digital-RGB-Strips (auch ARGB- oder DRGB-Strips genannt) mit einzeln adressierbaren LEDs, die xcd 2 Slimline mit diffusen LED-Streifen dank evnLight-Technologie und die xcd 3 Wideline mit ebenfalls diffusen Streifen, welche noch etwas breiter sind.

#1 – Ein RGB-Controller zum Vorzeigen

Das Herzstück des ganzen Licht-Effekt-Systems bildet die #1 genannte Kontrolleinheit. Dies ist ein beleuchteter RGB-LED-Controller samt 4 Tasten mit Anschlüssen für digital adressierbare RGB-Stripes mit 3-Pin-5VDG-System (xx_x). Damit lassen sich zweimal 144 ARGB-LEDs steuern, also insgesamt 288. Das 4×4 Zentimeter große Gehäuse hat transparente Tastenelemente auf der Oberseite. So sieht man die mattschwarze, beleuchtete Platine mit allen elektronischen Bauteilen , wie dem 32-Bit-Highend- Mikroprozessor. Das sieht schick und elegant aus.

Aber warum muss ein RGB-Controller stylisch sein? Wenn man bedenkt, dass der Controller nicht einfach im Inneren eines Gehäuses unsichtbar verbaut wird, ergibt das durchaus Sinn. Der #1 ist ein externer Controller, der z. B. auf dem Schreibtisch, oder dank Magnete, außen am PC-Gehäuse angebracht werden kann.

Der Controller wird über einen SATA-Strom-Adapter direkt vom Netzteil des Rechners mit Strom versorgt. Innerhalb des Computers steht ein 3-Pin-RGB-Anschluss für LED-Streifen und andere RGB-Geräte zur Verfügung. Wer die gesamte Beleuchtung über ein kompatibles Mainboard steuern will, kann dies auch über einen vorhandenen Anschluss tun. Mit Hilfe eines beiliegenden PCI-Slot-Bleches werden alle Anschlüsse dann, zusammengefasst als nur ein einziges gesleevtes Kabel, nach außen zum Controller geführt. Das verhindert nerviges Kabelgewirr und sorgt damit für eine aufgeräumte Optik.

Für die Beleuchtung außerhalb des PC-Gehäuses hat der #1 LightControl einen weiteren Connector integriert.

1 2 3Nächste Seite

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Related Articles

Back to top button
Close