Das große Adventskalender Gewinnspiel 2018 für Gamer & Technikfreunde
News

Rollei Steady Butler: Gimbals für Smartphones und Kameras

Rollei präsentiert die Steady-Butler-Gimbals. Diese sollen – je nach gewähltem Modell – für alle gängigen Smartphone- und Actionkameramodelle geeignet sein und zahlreiche Extras bieten.

Mit einem Gewicht von weniger als 500 Gramm, einer integrierten Powerbank und zahlreichen integrierten Funktionen zur Bildgestaltung ausgestattet präsentieren die Steady-Butler-Gimbals sich für Hobby-Filmer sehr attraktiv. Hinzu kommt eine kostenlose App für iOS und Android, mit der die gestalterischen Möglichkeiten noch einmal deutlich erweitert werden.

Dank des ¼-Zoll-Gewindes an der Unterseite der Sticks ist die Nutzung eines Stativs möglich. Weiterhin sorgt der integrierte Joystick für eine extreme Schwenkbarkeit des Gimbals. Neigungen von bis zu 640 Grad sind in alle Richtungen möglich – die Videoaufnahmeoptionen sind damit also weitgehend unbeschränkt. Darüber hinaus verfügen die Gimbals über eine integrierte Zoomwippe, mit der stufenloses Zoomen möglich wird.

Die insgesamt vier Betriebsarten des Gimbals tragen ebenfalls zur enormen Flexibilität bei. So stehen die Modi „Schwenken“, „Schwenken/Neigen“, „Lock-Mode“ und „All-Follow-Mode“ zur Verfügung. Mit diesen kann in jede Richtung und in beinahe jedem erdenklichen Winkel gefilmt bzw. aufgenommen werden. Hobbyfotografen und -filmer kommen also ganz auf ihre Kosten. Die Möglichkeit, das Smartphone auch im Hochformat zu verwenden, ist darüber hinaus für Freunde von Snapchat und Co nützlich.

Der Gimbal kann bis zu zwölf Stunden am Stück genutzt werden. Dank der seitlich zu findenden Akkustandsanzeige wird ein geringer Akkustand jedoch frühzeitig bemerkt, sodass das Gerät rechtzeitig aufgeladen werden kann. Wie bereits erwähnt kann der Gimbal auch als Powerbank benutzt werden, um das eingesteckte Gerät zu laden. An der Seite findet sich darüber hinaus ein ¼-Zoll-Schraubgewinde, welches die Anbringung von Mikrofonen oder anderem Zubehör ermöglicht.

Wer die Smartphone-App des Herstellers nutzt, kann auf das volle Funktionsspektrum zurückgreifen. So stehen in diesem Falle etwa auch Object- und Face-Tracking sowie Timelapse-, Track-Lapse-, Motion-Timelapse- und Panorama-Funktionen zur Verfügung.

Die für Smartphones geeignete Version kostet dank einer Markstartaktion momentan nur 99 Euro, während die Action-Cam-Version ebenfalls dank der Aktion für 129 Euro zu haben ist. Später werden beide Versionen 149 Euro kosten.

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close