News

Rückrufaktion – Volkswagen muss 56.000 Steuergeräte beim Golf VIII tauschen

Durch Ausfälle des Infotaimentsystems muss Volkswagen 56.000 Golf zurückrufen. In Deutschland betrifft die Rückrufaktion 26.000 Fahrzeuge.

Ausfälle beim Infotainmentsystem

Beim Golf VIII kommt es anscheinend immer wieder zu Problemen mit dem Bildschirm des Radios und Navigationsgerätes. Hierfür ist wohl das fehlerhafte Steuergerät verantwortlich. Abhilfe soll nun der Austausch des Steuergerätes und ein Update bringen. Die betroffenen Autos zeigen Ausfälle des zentralen Monitors für das Infotainmentsystems, erst nach Stunden ist das System wieder ansprechbar. Ursache für das Problem ist nach Berichten des Autobauers eine Steuereinheit. Berichten zufolge tritt dieser Fehler „massenhaft auf“, dieser soll nun durch den Austausch des Bauteils und ein Update der Software behoben werden. Die Arbeitszeit für den Austausch wird von VW mit 5 Stunden kalkuliert. Das sind nicht die ersten Software-Probleme bei VW in der letzten Zeit. Erst im vergangenen Sommer gab es wiederholt Probleme mit der Software. Daraufhin hat der Software-Chef Christian Senger im Juli 2020 seinen Posten verloren. Zudem war auch die Produktion des ID.3 im vergangenen Frühjahr von Problemen mit der Software betroffen.

Freiwillige Servicemaßnahme

Bei der Rückrufaktion von VW handelt es sich nicht um eine vom Kraftfahrtbundesamt angeordnete Aktion. Dies ist eine freiwillige Servicemaßnahme von Volkswagen. Dazu will VW für die Zeit des Werkstattaufenthalts den betroffenen Kunden einen Ersatzwagen zur Verfügung stellen. Weiterhin sollen die Kunden auch eine Wiedergutmachung erhalten. Entweder in Form eines Gutscheines für eine Inspektion oder eine andere Leistung aus dem Angebot des Automobilherstellers. Durch den Besuch der Werkstatt kann das bestehende Problem Berichten zufolge leider nicht vollständig behoben werden. Durch die Servicemaßnahme kann „der missliche Umstand, dass die berührungsempfindliche Leiste zur Verstellung der Radiolautstärke und der Klimaanlage nachts unbeleuchtet und damit faktisch unbedienbar ist“ nicht behoben werden. Die betroffenen Kunden werden hierzu dann in den nächsten Tagen von Volkswagen AG per Post informiert. Wie teuer die Aktion für den Hersteller werden wird, ist bisher noch nicht bekannt.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"