News

Ruiner auf der gamescom 2017 angespielt

Bei dem Spiel Ruiner des Entwicklers Raikon Games handelt es sich um Action-Shooter in der isometrischen Perspektive.

Das Spiel verläuft relativ schnell und ist blutig. Es spielt im Jahr 2091 in der futuristischen Metropole Rengkok. Der Protagonist in diesem Spiel sucht nach seinem Bruder und bringt dabei korrupte Regime gegen sich auf. Dabei kann man verschiedene Fähigkeiten und Waffen nutzen, um seine Gegner zu töten. Beim Start besitzt man lediglich eine Nahkampfwaffe. Im späteren Verlauf erhält man weitere Waffen.

Es gibt verschiedene Energiefähigkeiten, welche man nur begrenzt nutzen kann, solange man Energie besitzt. Gegner lassen manchmal Items fallen, mit denen man die Lebensleiste oder die Energie wieder auffüllen kann. Ansonsten befinden sich an einigen Stellen noch Platten auf dem Boden, auf denen man sich wieder aufladen kann.

Es gibt verschiedene Wege Gegner zu töten. Unter anderen kann einen Schild aktivieren und auf seinen Gegner zudashen, um diesen zu töten. Alternativ kann man auch eine der Waffen nutzen um seine Gegner zu erschießen, sie zu verbrennen oder ganz zu pulverisieren. Der „Skillbaum“ der Fähigkeiten ist groß und jeder Punkt kann zu jeder Zeit gewechselt werden, um die Situationen anzupassen.

Das Spiel wird ab dem 26. September für Xbox One, PlayStation 4 und PC erhältlich sein.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"