Speicher Testberichte

Samsung SSD 970 EVO mit 2 TB im Test

Fazit zur Samsung SSD 970 EVO

Samsung beweist unter dem Aspekt „Do what you can’t“, dass sie sich selbst noch einmal ordentlich übertrumpfen können. Seine Vormachtstellung bei den schnellsten flashbasierten SSDs kann der südkoreanische Hersteller somit erneut ausbauen. Werden viele Daten geschrieben, ist zu erkennen, dass der Cache ein wenig limitiert und ein wenig Leistung verloren geht. Als Privatanwender oder Gamer stellt euch das vor keine Probleme. Der Unterschied ist kaum bemerkbar.

Dass Samsung hochwertige Produkte im Bereich flashbasierte Speichermedien anbietet, ist allgemein bekannt. Empfehlenswert ist es auf jeden Fall den proprietären NVMe-Treiber zu installieren, dieser steigert die Leistung der SSD noch einmal. Ein weiterer Pluspunkt stellt auch der Treiber-Support von Samsung dar, denn Samsung versucht immer das Beste aus seinen Produkten rauszuholen.

Zum Zeitpunkt des Tests lagen uns noch keine Preise für die neuen SSDs vor. Diese werden aber vermutlich im Bereich der 960 EVO liegen. Das 1-TB-Modell liegt bei 360 €. Im Großen und Ganzen erhaltet ihr ein hervorragendes Produkt, bei der sich die Qualität bezahlt macht.

Samsung SSD 970 EVO 2TB

Zugriffszeiten
Transferrate (Lesen)
Transferrate (Schreiben)
Preis-Leistung

Geht's überhaupt noch besser?

"Do what you can't" hat für Samsung selbst funktioniert. Mit der 970 EVO übertrifft sich der Hersteller wieder einmal selbst - auch wenn man etwas tiefer in die Tasche greifen muss.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Vorherige Seite 1 2 3
Tags

Lukas Heinrichs

Mitgründer von Basic-Tutorials.de und leidenschaftlicher Zocker und zusätzlich noch Redakteur für den Blog, hält mich meistens mein Arbeitsleben von Unmengen an Artikel ab.

Related Articles

Back to top button