News

Samsung Galaxy A32 5G kommt Mitte Februar

Mit dem Galaxy A32 5G kommt von Samsung ein echter Paukenschlag. Die Koreaner attackieren ganz offensichtlich die Konkurrenz und steuern auf den Thron der Mittelklasse-Smartphones zu.

Samsung stellt sich breit auf

Mit den Smartphones der S-Klasse ist Samsung seit Jahren einer der beliebtesten Hersteller von Top-Smartphones. Doch abseits der Flaggschiffe war die A-Reihe des koreanischen Konzerns stets ein fester Bestandteil der Marktstrategie. Hier sollten die Kunden viel Smartphone für wenig Geld bekommen. Dem Credo, ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten zu können, scheint Samsung auch mit dem A32 5G treu zu bleiben. Obwohl man die A-Serie seit jeher als Mittelklasse bezeichnen kann, scheint das A32 5G einiges bieten zu können, was wir eigentlich nur von hochpreisigen Geräten kennen. Dies beginnt beim stylischen Design und setzt sich beim leistungsstarken Innenleben fort.

Mit 5G für die Zukunft gerüstet

Ein Problem günstiger Smartphones ist derzeit die geringe Verfügbarkeit von Modellen mit 5G. Damit kauft man sich ein Gerät, welches theoretisch bereits jetzt schon veraltet ist. Samsung schlägt mit seinem A32 5G eine andere Richtung ein. So unterstützt das Gerät mit 5G den derzeit schnellsten Mobilfunkstandard und ist damit für die Zukunft gerüstet. Zeitgleich stellt der Release des neuen Mittelklasse-Smartphones eine Premiere bei Samsung dar. Die Koreaner haben bislang noch kein einziges Galaxy-Smartphone auf den Markt gebracht, das zu einem derart niedrigen Preis 5G geboten hat.

Ausdauernder Akku und großes Display

Damit man auch möglichst lange etwas vom schnellen mobilen Internet hat, muss der Akku mitspielen. Für eine große Ausdauer soll bei dem Smartphone der Mittelklasse ein 5.000 mAh starker Akku sorgen. Dadurch dürfte das A32 5G lange durchhalten können – egal, was man damit anstellt. Auf den ersten Blick fällt das große Display des Smartphones auf. So bietet das Infinity V Display eine Bildschirmdiagonale von stolzen 6,5 Zoll. Auf dem riesigen Display kann man dann unter anderem die schönen Fotos und Videos ansehen, welche man mit den diversen Kamera produziert hat, welche sich an Bord befinden.

Quad-Kamera

Bei der Kamera scheint Samsung wirklich nicht zu sparen. Die Koreaner verbauen hier vier unterschiedliche Objektive. Das Herzstück bildet ein Weitwinkel-Objektiv, das mit 48 Megapixeln auflöst. Darüber hinaus verfügt das Galaxy A32 5G über ein mit 8 Megapixeln auflösendes Ultra-Weitwinkel-Objektiv. Auch den noch immer sehr beliebten Bokeh-Effekt bietet das Mittelklasse-Smartphone.

Die dafür erforderliche Tiefenschärfe verursacht ein separates Objektiv, welches mit 2 Megapixeln auflöst. Das vierte Objektiv im Bunde ist ein Makro-Objektiv, welches 5 Megapixel bietet. Hiermit lassen sich kleine Dinge detailverliebt aufnehmen. Auf der Vorderseite befindet sich die Frontkamera des Smartphones. Dieses löst mit stolzen 13 Megapixeln auf und soll gestochen scharfe Selfies möglich machen.

Verfügbarkeit

Das vielversprechende Mittelklasse-Smartphone bietet Samsung ab dem 12. Februar in vier unterschiedlichen Farben an. So soll man das Galaxy A32 5G in den Farben Awesome Black, Awesome White, Awesome Violet und Awesome Blue kaufen können. Die UVP soll sich auf 279 Euro (64 GB) bzw. 299 Euro (128 GB) belaufen.

Die beliebtesten Smartphones

Samsung Galaxy M12 Android Smartphone ohne Vertrag, Quad-Kamera, 6,5 Zoll Infinity-V Display, starker 5.000 mAh Akku, 128 GB/4GB, Handy in Schwarz, (Deutsche Version) [Exklusiv bei Amazon]
Preis: € 199,00 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
POCO X3 PRO Smartphone (16,94cm (6,67") FHD+ LCD DotDisplay 120Hz, 8GB+256GB Speicher, 48MP Quad-Rückkamera, 20MP Frontkamera, Dual-SIM, Android 11) Schwarz - [Exklusiv bei Amazon]
Preis: € 252,90 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Apple iPhone SE (64 GB) - Schwarz
Preis: € 450,99 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Jens Scharfenberg

Gaming und Technik waren stets meine Leidenschaft. Dies hat sich bis heute nicht geändert. Als passionierter "Konsolero" und kleiner "Technik-Geek" begleiten mich diese Themen tagtäglich.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"