News

Samsung Galaxy A6(+) offiziell vorgestellt

Samsung präsentiert mit den Modellen Galaxy A6 und Galaxy A6+ zwei neue Smartphones der Mittelklasse. Beide Handys sind mit Dual-SIM-Steckplätzen und einem zusätzlichen microSD-Slot ausgestattet.

Beide Smartphones überzeugen hinsichtlich der verwendeten Hardware. Dennoch schaffen sie es nicht in die Spitzenklasse der Smartphones. Beim Galaxy A6 ist sofort klar, warum es lediglich der Mittelklasse angehört: Das Display bringt es lediglich auf eine Auflösung von 1.480 x 720 Pixeln bei einer Diagonale von 5,6 Zoll. Diese Auflösung ist vergleichsweise gering und stellt einen deutlichen Nachteil gegenüber vergleichbaren Geräten dar.

Das Galaxy A6+ verfügt über ein größeres Display mit einer Diagonale von sechs Zoll. Dieses Display löst außerdem mit 2.220 x 1.080 Pixeln auf. Die Werte des größeren Galaxy A6-Modells sind in dieser Hinsicht also deutlich besser. Bei beiden Handys wird ein AMOLED-Display eingesetzt.

Weiterhin überlegen ist das Galaxy A6+ vor allem aufgrund des deutlich stärkeren Prozessors und des größeren Akkus. So fasst der Akku der größeren Version des Mittelklasse-Handys immerhin 3.500 mAh, während der der kleineren Version nur 3.000 mAh aufnimmt.

Auch hinsichtlich der Kameras bestehen Unterschiede. Das Galaxy A6+ verfügt auf der Rückseite über eine Dual-Kamera, die für hochwertige Fotos sorgen soll. Das Galaxy A6 hingegen muss mit einer einfachen Kamera vorliebnehmen. Auch die Frontkamera des Galaxy A6+ ist der des Galaxy A6 überlegen. Wer Wert auf hochwertige Selfies legt, sollte also zur teureren Variante greifen. Beide Modelle sind mit einer F.1.7-Blende ausgestattet.

Weiterhin verfügen beide Modelle über drei GB Arbeitsspeicher sowie 32 GB internen Speicher. Letzterer lässt sich per microSD-Karte erweitern. Eine microSD-Karte lässt sich aufgrund des separaten Steckplatzes auch dann installieren, wenn das Gerät mit zwei SIM-Karten genutzt wird. Die meisten Konkurrenzmodelle stellen lediglich einen gemeinsamen Steckplatz zur Verfügung, sodass der Nutzer die Wahl zwischen der Nutzung mit zwei SIM-Karten und der Erweiterung des Speicherplatzes hat.

Auf der Unterseite findet sich eine Kopfhörerbuchse. Rückseitig ist ein Fingerabdruckscanner untergebracht. Erhältlich sind die mit Android 8 ausgestatteten Handys in den Farbvarianten Schwarz, Gold und Lavender.

Das 310 Euro teure Galaxy A6 wird ab dem 14. Mai erhältlich sein. Das 370 Euro kostende Galaxy A6+ gelangt zwei Wochen später in den Handel.

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin und arbeite bei Caseking.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close