News

Samsung Galaxy Note7: Die Rückkehr als Refurbished-Smartphone

Das Samsung Galaxy Note7 hat in der Vergangenheit weltweit für Furore gesorgt und das Image der Marke Samsung Galaxy nicht unbedingt gestärkt. Skandale rund um den explosiven Akku beeinflussten sogar Branchen, die mit dem Mobilfunksegment nur wenig zu tun haben. Zu nennen sind hierbei etwa die geänderten Sicherheitsstandards von Airlines, die dafür sorgen, dass Samsung Galaxy Note7-Modelle nicht mehr in Flugzeuge mitgenommen werden dürfen. Nach einer großangelegten Rückrufaktion werden einige Geräte jetzt zurück in den Handel kommen. Mehr dazu könnt ihr nachfolgend erfahren.

Was hat es mit einem generalüberholten Modell wie dem Samsung Galaxy Note7 auf sich?

Grundsätzlich bieten generalüberholte Elektronikgeräte – ganz gleich, welcher Art – viele Vorteile. Natürlich kommt es stets darauf an, inwieweit das jeweilige Modell bereits genutzt wurde. Generalüberholt kann sowohl bedeuten, dass die Hersteller oder Einzelhändler ihre Geräte lediglich ins Schaufenster gestellt haben, als auch auf Kundenprodukte bezogen sein, die ins Werk bzw. an den Verkäufer zurückgeschickt werden – entweder nach wenigen Tagen oder nach einigen Monaten. Bei Samsung Galaxy Note7-Modellen liegt der große Vorteil darin, dass durch die Vielzahl an defekten Akkus nur eine Komponente ausgetauscht werden musste. Es handelt sich demnach um fast neue Smartphones.

Welche Vorteile bietet das Samsung Galaxy Note7

Abgesehen vom niedrigeren Preis des generalüberholten Samsung Galaxy Note7 besticht das Smartphone in erster Linie durch sein Display und seine Kamerafunktionen. Mit 14,4 cm bzw. 5,7 Zoll, Super-AMOLED und Touchscreen-Funktion garantiert das einstige Flaggschiff ein Höchstmaß an Qualität. Auch der Iris-Scanner sowie der Fingerabdruck-Sensor begeistern in jeglicher Hinsicht. Der Arbeitsspeicher von 4 GB kann es mit einer Vielzahl an Laptops aufnehmen. Der interne Speicher beträgt 64 GB und kann dank mSD-Unterstützung entsprechend aufgerüstet werden. Trotz des skandalträchtigen, aber nun ausgetauschten und verkleinerten Akkus gehört das Samsung Galaxy Note7 zu den aktuellen Flaggschiff-Smartphones.

Was verspricht sich Samsung von diesem Schritt?

Das Samsung Galaxy Note7 hat in den vergangenen Monaten sicherlich nicht für eine positive Entwicklung des Rufes von Samsung beigetragen. Alleine die Akku-Skandale und entsprechenden Meldungen in den Medien sorgten für einige Absatzeinbußen. Mit den generalüberholten Modellen versucht die renommierte Marke den Verlust, den das Smartphone eingebracht hat, zu verringern und die Umweltbelastung zu senken. In Deutschland werden wir davon jedoch vermutlich nichts sehen, da Refurbished-Geräte bei uns eher schlecht verkauft werden.

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close