News

Samsung Galaxy S10 5G ab Juni in Deutschland erhältlich

Samsung wird das Galaxy S10 5G ab Juni in Deutschland gemeinsam mit Vodafone und der Deutschen Telekom anbieten. Vorgestellt wurde das Smartphone bereits Anfang März gemeinsam mit den anderen Geräten der S10-Familie. Bisher wurde es jedoch nur in Südkorea vertrieben.

Neben der Unterstützung des neuen 5G-Mobilfunkstandards bietet das Samsung Galaxy S10 5G mit einer Diagonale von 6,70-Zoll ein Display, das das ohnehin schon große Display des Galaxy S10+ nochmals um 0,3-Zoll übertrifft. Die Auflösung liegt unverändert bei 3.040 x 1.440 Pixeln. HDR10+ wird ebenfalls auch beim größten Smartphone der S10-Reihe unterstützt.

Das Releasedatum lässt darauf schließen, dass die beiden Netzbetreiber davon ausgehen, dass die noch laufende 5G-Auktion im Juni abgeschlossen wird. Sollte diese knappe Zeitplanung nicht eingehalten werden, kann das 5G-Mobilfunknetz nicht parallel zum Verkaufsstart des Smartphones erfolgen. Samsung wird das Smartphone vorerst ausschließlich mit Verträgen der beiden Mobilfunkanbieter verkaufen. In den regulären Einzelhandel kommt das Gerät vorerst nicht. Sollte es später noch dazu kommen, ist von einem Preis jenseits der 1.000 Euro zu rechnen.

Samsung Galaxy S10 5G mit nur einer Ausstattungsvariante

Im Vergleich zum Samsung Galaxy S10+ wird das S10 5G in nur einer Ausstattungsvariante angeboten, die über 256 GB internen Speicher und 8 GB RAM verfügt. Bis auf das Display, das 5G-Modem und das etwas größere Akku sind die sonstigen Ausstattungsmerkmale mit dem Galaxy S10+ vergleichbar. Vermutlich wurde die Akkukapazität aufgrund des durch 5G erhöhten Strombedarfs verbaut. Da auch das Display etwas mehr Strom benötigt, wird die Akkulaufzeit etwa auf dem Niveau des S10+ liegen.

Einzig die Kameras stellen noch einen deutlichen Unterschied zum S10+ dar, da Samsung zwei neue Time-of-Flight-Kameras (ToF) für die präzise Erkennung von Tiefeninformationen verbaut, von denen sich jeweils eine Kamera an Front und eine Kamera auf der Rückseite befindet. Die Hauptkamera, das Teleobjektiv und das Ultraweitwinkelobjektiv sind mit dem S10+ identisch. Samsung verspricht durch die ToF-Kamera an der Front, die die sekundäre Frontkamera der übrigen Modelle ersetzt, schönere Selfies durch genauere Tiefeninformationen. Außerdem ermöglicht die ToF-Kamera die Vermessung von Objekten.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Related Articles

Back to top button