Das große Adventskalender Gewinnspiel 2018 für Gamer & Technikfreunde
Mobilgeräte Testberichte

Samsung Galaxy S8 und Samsung DeX im Test

Der südkoreanische Smartphone-Hersteller Samsung hat mit dem Galaxy S8 die neue Generation seiner äußerst beliebten Galaxy-Reihe eingeläutet. Ob Samsung damit der große Wurf gelungen ist, kläre ich in diesem Test.

Design und Verarbeitung

Das Design des Samsung Galaxy S8 unterscheidet sich stark von den Vorgängern S7 und S7 Edge. Obwohl die Displaygröße um 0,7 Zoll zugenommen hat, ist das S8 schmaler als der Vorgänger. Dadurch ist es sehr handlich, trotz riesigem Display. Für Hardware-Buttons ist beim rahmenlosen Design natürlich kein Platz mehr – sie sind als Software-Buttons implementiert. Der Home-Button bietet zusätzlich taktiles Feedback. Alle anderen Komponenten auf der Frontseite befinden sich in einem schmalen Balken über dem Bildschirm.

Die Rückseite ist, wie auch die Front, aus widerstandsfähigem Gorilla-Glas gefertigt und unterscheidet sich nicht großartig von den Vorgängern. Lediglich der Fingerabdrucksensor ist auf die Rückseite gewandert. Das machen andere Hersteller schon seit Jahren so, jedoch fast immer in der Mitte des Geräts. Hier befindet sich beim S8 jedoch die Kameralinse, der Sensor sitzt rechts davon. Das hat zur Folge, dass man statt dem Sensor oft die Kameralinse erwischt. Über dieses Problem haben sich schon viele echauffiert, ich konnte mich jedoch relativ schnell an die Position gewöhnen. Trotzdem wäre eine Lokalisierung unter der Kameralinse sicherlich schöner gewesen.

Die Verarbeitung des Galaxy S8 ist, wie für Samsung üblich, sehr gut. Sowohl die Spaltmaße, als auch die verarbeiteten Materialien überzeugen. Auch das Gewicht ist sehr angenehm. Überhaupt liegt das Gerät sehr gut in der Hand und fühlt sich angenehm und elegant an. Durch die abgerundeten Kanten fühlt sich das Gerät dünner an, als es eigentlich ist. Auch kleine Hände sollten, trotz der Displaygröße, keine Probleme mit der Handhabung des S8 haben.

Lieferumfang

Im Lieferumfang befinden sich neben dem Gerät selbst ein QuickCharge-Ladegerät, ein USB-C-Kabel, Sim-Karten-Tool, Adapter von microUSB bzw. USB A auf USB C, sowie recht hochwertige In-Ear-Kopfhörer von AKG.

1 2 3 4 5 6Nächste Seite
Tags

Simon Buchholz

Hi, ich bin Simon! Ich bin seit November 2016 bei Basic-Tutorials als Redakteur tätig. Geboren wurde ich 1998 in Celle, Niedersachsen, bin also 18 Jahre alt. Ich studiere Informatik an der Universität zu Lübeck und interessiere mich, wie alle hier, für Technik und Gaming. Meine ersten Kontakte mit Computern und Spielen hatte ich schon sehr früh, angefangen hat alles mit dem PC meiner Eltern und einem Gameboy, der eigentlich meinem Bruder gehörte. Ich bin zwar eher Gelegenheitsspieler, bin aber trotzdem immer auf dem Laufenden und spiele gern den ein oder anderen Shooter oder RPGs. Vor allem für OpenWorld-Titel bin ich immer zu haben.Dass ich Informatik studieren will stand für mich eigentlich immer schon fest. Spätestens aber seit ich mit 11 Jahren angefangen habe, zu programmieren. Seitdem baue ich mein Wissen und meine Fähigkeiten in dem Bereich immer weiter aus. Neben Gaming und Informatik (ja, ich mache mein Hobby zum Beruf) sind meine Hobbies Laufen und Gerätetauchen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close