Mobilgeräte Testberichte

Samsung Galaxy S9+ im Test

Erfüllt das diesjährige Topmodell wieder die Erwartungen?

Das S9 Plus ist das bisher teuerste Modell der Galaxy-Reihe. Bei einem Einführungspreis von mehr als 1.000 Euro – eine Neuheit im Hause Samsung – kann einiges vom neuen Topmodell des asiatischen Herstellers erwartet werden. Der nachfolgende Test soll klären, ob es diesen hohen Erwartungen gerecht werden und die starke Konkurrenz in ihre Schranken weisen kann.

Design und Verarbeitung

Auf den ersten Blick ist das Galaxy S9 Plus nichts Besonderes. Es hebt sich rein optisch nicht sonderlich von anderen Samsung-Smartphones ab. Wer eine designtechnische Revolution erwartet hat, wird also eine herbe Enttäuschung erfahren. Fairerweise sei jedoch erwähnt, dass das Handy ausgesprochen edel wirkt. Da dies allerdings auch beim Vorjahresmodell der Fall ist, mutet das Ausbleiben eines nächsten Schrittes vielleicht leicht enttäuschend an. An dieser Stelle sollte jedoch nicht unerwähnt bleiben, dass auch Herkömmliches durchaus gut sein kann – nicht jedes neue Modell kann einen radikalen Umschwung mit sich bringen. Außerdem ist es momentan schwer möglich, Smartphones optisch auf irgendeiner Art und Weise innovativer zu machen, als sie es bereits sind.

So präsentiert das S9 Plus sich im gewölbten Edge-Design, das vor einem Jahr noch als äußerst innovativ galt, heute jedoch kaum noch herauszuheben ist. Im Zusammenspiel mit den edlen Farben, den sehr schön anzusehenden gewölbten Enden und dem starken Kontrast des Displays wirkt das Design jedoch ausgesprochen attraktiv.

Das Handy ist hierzulande in den Farbvarianten Lilac Purple, Midnight Black, Coral Blue, Titanium Grey und Sunrise Gold zu haben. Gegenüber dem Vorgängermodell finden sich erst bei genauerer Betrachtung des Gerätes Unterschiede. So sind die Rahmen an Ober- und Unterseite beim S9 Plus minimal schmaler.

Hinsichtlich der Verarbeitung lassen sich kaum Kritikpunkte finden. Lediglich die Empfindlichkeit des Glases, welche in diversen Medien bereits kritisiert wurde, kann als Kritik an der Verarbeitung angeführt werden. Ansonsten lässt sich feststellen, dass Samsung auf hochwertige Materialien setzt und diese gut verarbeitet. Das Handy liegt entsprechend gut in der Hand.

Hardware

Display 15,8 cm (6,2 Zoll) Super-AMOLED
Auflösung 1.440 x 2.960 Pixel (530 ppi)
Speicher 64 GB, erweiterbar mit bis zu 400 GB
RAM 6 GB
Prozessor Exynos 9810 (4x 2,7 GHz, 4x 1,7 GHz)
GPU Mali G72 MP18
Abmessungen 158,1 x 73,8 x 8,5 mm
Gewicht 189 g
Rückkamera Dualkamera mit Laser- und Dual-Pixel-Autofokus, OIS, Sensor 1: 12 MP f/1.5 & f/2.4 Blende; Sensor 2: 12 MP f/2.4 Blende
Frontkamera 8 MP mit f/1.7-Blende und Autofokus
Akku 3.500 mAh
Konnektivität WiFi 802.11 a/b/g/n/ac (2,4 und 5 GHz), VHT-80-MU-MIMO, 1024 QAM, Bluetooth 5.0 (LE bis zu 2 Mbps), Ant+, USB-Typ-C-Anschluss, NFC, GPS, Glonass, Galileo, BeiDou, LTE Cat. 18, Dual-SIM (Duos-Version)
Preis € 529,00

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

1 2 3 4Nächste Seite
Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Back to top button