News

Samsung Galaxy Watch ab sofort erhältlich – Bis zu 7 Tage Akkulaufzeit

Kurz vor dem Start der Internationalen Funk Ausstellung (IFA) in Berlin hat Samsung die neueste Generation seiner Smartwatch „Galaxy Watch“ offiziell vorgestellt. Das Highlight der in zwei Größen erscheinenden Smartwatch ist die lange Akkulaufzeit von bis zu sieben Tagen. Inzwischen ist die neue Smartwatch im Handel erhältlich

Auf den ersten Blick wirkt sowohl das 46– als auch das 42-mm-Modell wie eine „herkömmliche“ Uhr und nicht wie eine Smartwatch. Das Design der Uhr kann wie üblich über die verschiedenen Skins, die bei Samsung „Watchfaces“ genannt werden“ angepasst werden. Einige Watchfaces erzeugen sogar während des Display aktiv ist ein Tickgeräusch und einen realistischen 3D-Effekt, der die Smartwatch noch mehr wie eine normale Uhr wirken lässt.

Die Smartwatch kann genau wie Vorgänger von Samsung über eine drehbare Lünette gesteuert werden mit der durch die Menüs gescrollt werden kann.

Wasser- und Staubschutz

Die Galaxy Watch wurde nach IP68-Standard zertifiziert und ist somit gegen Wasser und Staub geschützt. Die Smartwatch soll sogar beim Schwimmen genutzt werden können, um sie dort dank Aufzeichnungsfunktion zur Protokollierung der Trainingsergebnisse zu nutzen. Wenn die Smartwatch sich im Wasser befindet oder im Regen nass, wird das der Touchscreen automatisch deaktiviert. Samsung möchte so Fehleingaben verhindern.

Features für Sportler

Samsung bietet vor allem für Sportler interessante Funktionen an. Die Software kann 39 verschiedene Sportarten unterscheiden und protokollieren. Trotz des kleinen Gehäuses ist sogar eine GPS-Funktion vorhanden, die zur Trainingsaufzeichnung genutzt werden kann. Die Daten werden auf dem 4 GByte Speicher zwischengespeichert, bis die Smartwatch mit einem Smartphone synchronisiert wird. Sollte die Herzfrequenz zu stark ansteigen, warnt die Smartwatch. Dann werden zur Stressreduzierung Atemübungen vorgeschlagen, bis sich die Herzfrequenz wieder in einem normalen Rahmen befindet.

Software bietet neue Funktionen

Um dem Nutzer als Alltagsassistent zur Verfügung zu stehen, hat Samsung der Smartwatch neue Funktionen spendiert. Das Morgen-Briefing ist im Vergleich zum Vorgänger deutlich umfangreicher und ein auswählbares Ziffernblatt zeigt Termine und Aufgaben des Tages direkt im Display an. Die wichtigsten Informationen können so auf einen Blick ohne Scrollen durch das Menü gesehen werden.

Komponenten und Betriebssystem

Samsung setzt bei seiner neusten Smartwatch kein Android ein, sondern das selbst entwickelte Betriebssystem Tizen 4. Die 46-mm-Version der Smartwatch verfügt über ein 1,3 Zoll-Super-Amoled-Display mit 360 x 360 Pixel Auflösung. Die Auflösung der 42-mm-Version der Smartwatch, die über ein 1,2 Zoll großes Display verfügt, ist gleich. Geschützt wird das Display durch Gorilla Glas-DX+.

In der großen Version verfügt die Smartwatch über einen Akku mit 472 mAh Kapazität, die bis zu sieben Tage Akkulaufzeit ermöglichen. Die kleine Version mit 270 mAh Kapazität soll laut Samsung für bis zu fünf Tage Nutzung reichen. Die Nutzungsdauer der LTE und eSIM Version soll bei maximal zwei Tagen liegen. Sportler und andere Nutzer die die GPS-Funktion stark nutzen werden die Smartwatch täglich laden müssen.

Der Prozessor Exnos 9110 wird ebenfalls von Samsung selbst entwickelt. Er bietet zwei Kerne und wird von 768 MByte Ram in Bluetooth-Version und 1,5 GByte in der LTE-Version unterstützt. Bei allen Versionen der Smartwatch ist der Speicher 4 GByte groß.

Verbindungen zur Außenwelt werden über Bluetooth 4.2 und WLAN aufgebaut. Neben dem GPS-System verfügt die Uhr auch über ein Barometer und ein Höhenmeter und eine Reihe weiterer Sensoren.

Marktstart und Preise

Die Samsung Galaxy Watch erscheint ab dem 7. September 2018. Sie wird die Vorgänger Smartwatches der Gear-Serie aus den Jahren 2016 und 2017 nicht ersetzen, sondern parallel angeboten.

Die 46-mm-Version wird in Schwarz-Silber auf den Markt kommen. Die kleinere Version kann in Schwarz oder Rosegold erworben werden.

Die große Variante ist kostet 329 Euro mit LTE liegt der Preis bei 399 Euro. Die kleinere Version kostet 309 Euro mit LTE verlangt Samsung 379 Euro.

Tags

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close