News

Samsung holt Personalausweis aufs Smartphone

In Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), der Bundesdruckerei (bdr) und der Deutsche Telekom Security GmbH holt Samsung Electronics den elektronischen Personalausweis auf ausgewählte Samsung Galaxy Smartphones. Nach Veröffentlichung der mobilen eID-Lösung in Deutschland, werden die entsprechenden Smartphone-Modelle des südkoreanischen Herstellers mit dem digitalen Personalausweis erscheinen.

Sicherheit im Mittelpunkt

Die Sicherheit und Schutz der eigenen Identität stand bei der Entwicklung einer ganzheitlichen Architektur durch die vier Partner im Mittelpunkt. Im Smartphone ist direkt ein Sicherheitschip verbaut, womit Informationen lokal gespeichert werden können. Der Nutzer entscheidet selbst über die Verwendung seiner Daten.

Wie Dr. Stefan Hofschen, der CEO der Bundesdruckerei sagte, verfüge nahezu jeder Bürger in Deutschland neben dem Personalausweis über ein Smartphone. Mit dem Projekt OPIMOS und in Kooperation mit Samsung und der Deutschen Telekom Security sei jetzt eine Möglichkeit geschaffen worden, die das hohe Vertrauensniveau des physischen Dokuments mit der Nutzerfreundlichkeit des Smartphones verbindet.

Offene Sicherheitsplattform

Die Entwicklung der mobilen eID-Lösung erfolgte innerhalb des Förderprojekts OPTIMOS 2.0 und verfolgt das Ziel ein offenes Ökosystem zu erschaffen. In diesem Ökosystem sollen die Technoloie und Infrastruktur für eine sichere mobile Authentifizierung bereitgestellt werden.

Samsung stellt für die Plattform das Software Development Kit (SDK) und das eingebettete Secure Element (eSE) Dritten zur Verfügung. Im Ergebnis funktionieren Anwendungen und Dienste nahtlos mit dem eID-Programm.

Der elektronische Personalausweis eröffnet nach einer Registrierung und Einrichtung die Nutzung vielfältiger Möglichkeiten. Mit ihm sollen etwa Behördengänge, Anträge, Eröffnung von Bankkonten und der Abruf medizinischer Dokumente für den Bürger erleichtert werden.

Samsung Galaxy S20

Das erste Smartphone welches die Sicherheitsanforderungen erfüllen wird, ist das Samsung Galaxy S20, Galaxy S20 Plus und Galaxy S20 Ultra. Hier wird der höchste Verschlüsselungs-Level geboten und sensible Daten wie Kreditkarteninformationen, Dokumente und Schlüssel sicher gespeichert.

Ein separater Sicherheitsprozessor sorgt für zusätzliche Sicherheit, der dafür entwickelt wurde, Hardware-Angriffe abzuwehren. Die gespeicherten Informationen bleiben vor einem Zugriff durch dritte Personen geschützt und das Kopieren von Daten wird verhindert.

Neben dem Samsung Galaxy S20 sollen weitere Modelle ebenfalls den elektronischen Personalausweis erhalten.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"